Carlsson Mercedes CK63S

Kraft-Freisetzung

Foto: Carlsson 10 Bilder

Tuner Carlsson sieht beim Mercedes C63 AMG noch deutliches Entwicklungspotenzial. Wo der Hersteller sich in Zurückhaltung geübt hat, geht der Tuner in die Vollen und entlockt dem V8 über 100 Mehr-PS.

Um das Leistungsplus freizulegen verbauen die Saarländer eine neue Motorsteuerung, die gleichzeitig die mögliche Höchstgeschwindigkeit von 250 auf 300 km/h heraufsetzt, einen Edelstahl-Sportendschalldämpfer mit vier Endrohren sowie einen Sportluftfilter. Optisch angereichert wird der Motorraum durch eine dreiteilige Carbonabdeckung.

Unter dem Strich setzt der Eingriff 565 PS und 685 Nm frei. Damit soll der CK63S in 3,8 Sekunden von Null auf 100 km/h spurten. Um die gewonnene Dynamik beherrschbar zu machen trägt der CK63S ein voll einstellbares Gewindefahrwerk. Eine einstellbare Differenzialsperre optimiert die Traktion der Hinterachse, die nun 10x19 Zoll große Schmiede-Räder führt. An der Vorderachse kommen 8,5x19 Zoll große Felgen zum Einsatz.

Das Exterieur des Mercedes werten ein neuer Frontspoiler samt Spoilerlippe und eine Spoilerlippe für den Kofferraumdeckel auf. Alle Teile sind wahlweise in PUR oder Echt-Carbon zu haben. Leder und Alcantara bestimmen die Veränderungen im Innenraum, wobei der Kunde sich hier individuell austoben kann.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote