Carlsson

Willkommen im C-lub

Foto: Carlsson 5 Bilder

Auch Mercedes-Veredler Carlsson hat sich mit der neuen C-Klasse intensiv beschäftigt und den C350 zu einem veritablen Sportler umgeformt.

Dem 272 PS starken 3,5-Liter V6 im C350 verhilft Carlsson mittels einer dezent modifizierten Motorelektronik und einem Sportluftfilter zu 295 PS. Das maximale Drehmoment erhöht sich durch die Maßnahmen um 35 Newtonmeter. Carlsson setzt den Kit (CK35-Kit) aktuell auch im SLK bei Langstreckenrennen ein.

Seinen Kunden verspricht der Mercedes-Veredler eine verbesserte Elastizität. Die Höchstgeschwindigkeit des CK35 beträgt 270 km/h, die Beschleunigung von Null bis 100 km/h soll der CK35 mit 6,0 Sekunden vier Zehntel schneller erledigen als die Serienbasis.

Zum Kit gehört auch eine standesgemäße Auspuffanlage mit vier ovalen Endrohren und ein geänderte Aerodynamik. Das Aero-Set besteht aus einer Frontschürze, einer Heckschürze mit Diffusoroptik, Seitenleisten und einem Heckspoiler. Ebenso zum Kit gehören ein polierter Grilleinsatz und Doppelscheinwerfereinheiten mit Nebel- und Fernlicht.

Für eine verbessere Straßenlage sind natürlich auch verschiedene Sportfahrwerke und Rad-Reifen-Kombinationen erhältlich. Auf den Fotos rollt die C-Klasse auf 19-Zoll großen Speichenrädern mit silber poliertem Felgenbett.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote