Foto: delta4x4
13 Bilder

Delta 4x4 Ford Kuga

Zum Almtrieb gerüstet

Mit dem Kuga bewegt sich Ford in Europa auf neuem Terrain. Damit er auf der Alm eine gute Figur macht, hat sich der bayrische Geländewagenspezialist Delta 4x4 dem SUV angenommen. Ergebnis: mehr Bodenfreiheit, mehr Leistung und mehr Offroad-Design.

Süddeutsches Tuning am SUV vereint Design mit Geländetauglichkeit: So verschaffen schwarze 18-Zöller in Kombination mit einem Höherlegungssatz dem Kuga stolze 550 Millimeter Bodenfreiheit. Zusätzliche Sicherheit für Motor, Getriebe und Tank bringt ein dreiteiliger Unterfahrschutz aus einer fünf Millimeter dicken Aluminiumlegierung. Für seitlichen Schutz sorgen Flankenbügel aus Edelstahlrohren mit einem Durchmesser von 76 Millimetern – auch ein Frontbügel ist geplant. Das Heck wird bereits jetzt von der aus Edelstahl bestehenden Doppelrohr-Auspuffanlage dominiert.

Auch eine Leistungssteigerung hat Delta 4x4 im Programm: Der 2.0-Liter-Turbodiesel kann von 136 PS auf 162 PS modifiziert werden und gewinnt im gleichen Atemzug 60 Newtonmeter mehr Drehmoment auf maximale 380 Newtonmeter. In einer zweiten Stufe soll die Leistung um 40 PS gesteigert werden, zudem ergänzt auch eine größere Bremsanlage das Tuning-Angebot der Süddeutschen. Als Komplettfahrzeug werden 34.990 Euro für den Delta 4x4 Kuga aufgerufen.

Zur Startseite
Ford Kuga
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford Kuga
Lesen Sie auch
Fahrberichte
Kalaschnikow CV-1
Porsche 911 Carrera 4S auf der Nordschleife
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Erlkönig VW Tiguan R
Neuheiten
Hozon U Elektro-SUV China
E-Auto
Erster Check Mercedes GLS
Neuheiten