DTE Chiptuning Audi RS3

Audi wird zum AMG-Killer

Audi RS3 getunt von DTE Systems 5 Bilder

Musste der Serien-RS3 vor dem Tuning dem Wettbewerber Mercedes A45 AMG auf der linken Spur weichen, fährt der optimierte RS3 von DTE Systems an der Spitze vorneweg. Ein Chiptuning bringt dem Ingolstädter ganze 43 Pferdestärken mehr.

Geht nicht? Gibt's nicht! Das haben sich die Tuner von DTE Systems aus Recklinghausen gedacht und eine neue Art von Leistungssteigerung an den Start gebracht, die auch Fahrzeuge mit SENT-Sensoren zugute kommt. Bislang konnten solche Fahrzeuge nämlich nicht leistungsoptimiert werden. Der erste Wagen, der von DTE so aufgemotzt wurde, ist ein neuer Audi RS3, der nach der Leistungskur zum AMG-Killer wird.

410 PS im Audi RS3

Um eine Steigerung der Performance überhaupt möglich zu machen, führt DTE Systems nun das sogenannte PowerControl SNT ein. "Damit haben wir ein entscheidendes Entwicklungsziel erreicht", sagt Michael Krecek, Geschäftsführender Gesellschafter bei DTE. Die Besonderheit dabei: Digitale SENT-Signale und wichtige analoge Signale des Motormanagements werden parallel erfasst und optimiert. Zusammen mit der Multi-Kennfeldtechnologie, dem lastabhängigen Tuning über Drehzahl mittels Adaptive Sensor System und den Motorschutzfunktionen vereint die Multi-Protokoll-Technologie Aspekte der analogen und digitalen Motorsteuerung.

Die Leistungssteigerung ist an die zentralen Sensoren des Motormanagements angeschlossen, darunter Turbodruck- und Saugrohrdrucksensoren sowie den Nockenwellensensor. Für den Audi RS3 bedeutet das am Ende 410 PS und 557 Nm (serienmäßig 367 PS und 465 Nm). Für den Sprint von 100 auf 160 km/h benötigt der optimierte Ingolstädter somit ganze 1,1 Sekunden weniger. Ein echter Flitzer also, der den Mercedes A45 AMG im aktuellen Vergleich in seine Schranken weist.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen
Beliebte Artikel Ford Focus RS - Kompaktsportwagen - Mitfahrt Achtung A 45 und RS3 Plant Ford einen Hardcore-Focus-RS? Audi RS3 Fostla.de Safety Car Audi RS3 von Fostla Fit für den Job als Safety Car
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 18 Mitmachen und gewinnen Spielepaket von SmartGames und GeoSmart Jochen Hörnle - Freifahrtschein Ausnahme in Großstädten Übergangsfrist für Diesel-Fahrverbot
CARAVANING Weihnachtskalender 2018 Tür 18 Mitmachen und gewinnen Spielepaket von SmartGames und GeoSmart Panorama Blick hinter die Kulissen So funktioniert ein Campingplatz