Foto: Beate Jeske
6 Bilder

Eibach Dodge Challenger

Kurvengierig

Der Dodge Challenger war und ist ein spektakuläres Muscle-Car. Dem aktuellen Viertel-Meilen-Renner hat Fahrwerksspezialist Eibach nicht nur ein kurvengieriges Handling verpasst. Premiere feiert der Eibach Challenger auf der Essen Motor Show.

Basis für das Eibach-Showcar ist der Dodge Challenger in der R/T-Spezifikation. Somit stehen dem orangen Boliden 431 PS und 569 Nm aus einem 6,1-Liter-Hemi-V8 zu Buche. Der Standardsprint soll damit in 5,3 Sekunden möglich sein, die Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h liegen.

Kurvengieriges Fahrwerk

Damit der Challenger aber nicht nur beim Sprint geradeaus eine gute Figur macht, sondern auch flink um die Ecken wedelt, bekam der US-Boy ein voll einstellbares Gewindefahrwerk verpasst. Um optimierten Straßenkontakt ringen 265/30er Toyo-Sportreifen, die sich auf 9,5x22 Zoll großen OZ Botticelli III-Felgen breit machen dürfen.

Dickes Multimedia-Paket

Neben dem Genuss für den Gasfuß bietet das Showcar auch Genuss für Augen und Ohren. Verantwortlich dafür ist eine umfangreiche Multimedia-Anlage die Alpine beisteuert. Hier spielen sich ein DVD-Player, zwei Moniciever sowie zahlreiche Lautsprecher und ein fetter Verstärkter die Bälle zu.

Zur Startseite
Dodge
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Dodge
Lesen Sie auch
Tests