Eibach Golf GTI

Das Projekt

Foto: Eibach

Fahrwerksspezialist Eibach hat zusammen mit verschiedenen Tuningpartnern einen besonderen Golf GTI kreiert.

Für mehr Kraft unter der Haube des 2.0 TFSI-Modells sorgt eine Leistungssteigerung per Chip von Wetterauer, der den Vierzylinder auf 250 PS und 380 Nm Drehmoment pusht. Damit katapultiert sich der Eibach-GTI auf eine Höchstgschwindigkeit von 248 km/h. Zu soviel Kraft gehört natürlich auch ein entsprechendes Fahrwerk und das kommt selbstverständlich aus dem Hause Eibach. Das höhenverstellbare Gewindefahrwerke erlaubt dem Fahrer für jeden individuellen Einsatzwunsch eine optimale Abstimmung. Die Höhenverstellung variiert von 20 bis 70 Millimetern. Der Eibach Golf V GTI liegt um 35 Millimeter vorne und 40 Millimeter hinten tiefer. Den Sound zum Fahrerlebnis liefert eine Remus-Auspuffanlage aus Carbon, Aluminium, Edelstahl und Titan.

Zur sportlichen Gesamtnote tragen zudem Leichtmetallfelgen von BBS bei. Dabei rollt der GTI auf 19 Zoll großen CH-Rädern mit Reifen der Dimension 225/35.

Zur Tuner-Übersicht

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling? Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken