Eisenmann Audi R8 Abgasanlage Eisenmann
Eisenmann Audi R8 Front
Eisenmann Audi R8 Heck
Eisenmann Audi R8 Front
Eisenmann Audi R8 Scheinwerfer 12 Bilder

Eisenmann

Der Audi R8 mutiert zum Spark Eight

Der Name Eisenmann ist eigentlich bekannt für Sportauspuffanlagen. Jetzt hat sich die Firma, die sonst nur unter dem Auto optimiert, das erste Großprojekt vorgenommen. Das Ergebnis ist ein Audi R8 namens Spark Eight.

Auspuff-Bauer Eisenmann wagt sich mit seinem ersten Umbau-Projekt auf Tuning-Terrain. Beim ersten Entwurf nahm die Hemminger Firma einen Audi R8 als Basis und kleidete ihn neu ein.

Audi R8-Tuning mit Eisenmann-Bodykit

Die neue Frontschürze für 7.800 Euro, Bremsenkühlschächte für 1.260 Euro, ein Frontspoiler für 1.800 Euro sowie die Heckschürze (4.800 Euro) und ein Heckdiffusor (3.800 Euro) verändern das Auftreten. Natürlich darf bei Eisenmann auch eine optimierte Abgasanlage nicht fehlen. Hier stehen für den Audi R8 Spark Eight  zwei Varianten zur Verfügung.

Zum einen kann der Auspuff mit einem großen Rohr in der Mitte der Heckschürze enden. Bei dieser Lösung ist eine Klappensteuerung im Gesamtpreis von 4.600 Euro enthalten. Alternativ gibt es auch eine Edelstahl-Vierrohranlage für 3.800 Euro, die mit der Serienheckschürze kompatibel ist. Optional sorgen ovale Endrohre (1.000 Euro) für R10-Optik.

19 Zoll Räder für den Eisenmann Audi R8

Ebenfalls für die Optik verbaut Eisenmann 19 Zoll große Aluräder mit breiten Dunlop-Reifen. Der Komplettradsatz kostet 7.300 Euro. Für ein agileres Fahrverhalten soll außerdem ein Sportfahrwerk zum Preis von 3.850 Euro sorgen. 

Zur Startseite
Verkehr Verkehr PPI Audi R8 PPI Tuning Audi R8 609-PS-Razor vom schwäbischen Tuner

Tuner PPI aus dem schwäbischen Fellbach stellt den Audi R8 Razor GTR-10...

Audi R8
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi R8