Ferrari 458 von MEC Design

Body-Kit und Carbon-Teile satt

MEC Design tunt Ferrari 458 Spider Foto: MEC Design 9 Bilder

Ein Body-Kit, Carbon-Teile im Innenraum und neue Räder von MEC Design verschaffen dem Ferrari 458 Spider einen markanteren Auftritt.

Auch wenn mit dem 488 Spider der tiefgreifend überarbeitete Nachfolger bereits im vergangenen Jahr vorgestellt wurde: Der Ferrari 458 Spider gehört noch längst nicht zum alten Eisen! Das wollen die in Berlin beheimateten Veredler von MEC Design unter Beweis stellen. Um die Linienführung des 458 Spider nochmals zu verfeinern, setzt MEC zunächst auf ein dreiteiliges Bodykit namens „Scossa Rossa“, bestehend aus einem Frontspoiler samt Spoilerecken, Seitenschweller-Verkleidungen sowie einem mehrteiligen Heckdiffusor mit Unterfahrschutz.

Schwarzes Finish setzt Kontraste

Ein zusätzliches Exterieur-Paket beschert dem Ferrari ein matt-schwarzes Finish des Frontstoßstangen-Flügels samt Innenleben des Grills, der Ferrari-Logos und -Schriftzüge sowie, dank Beschichtung, der Auspuffendrohre. Hinzu kommen schwarze Blinker und eine Abdeckung des Türschlosses. In dazu passendem Schwarz präsentieren sich zudem die hauseigenen Meccon CCd5-Räder: Während ihr Stern mattschwarz ausgeführt ist, sind die Betten glänzend und die Verschraubungen in Ferrari-Gelb gehalten.

MEC Design tunt Ferrari 458 Spider
Im Innenraum des italienischen Mittelmotor-Sportlers installierte MEC unter anderem ein neues Leder-Sportlenkrad.

Ferrari 458 Spider wird tiefer

Die Felgen haben die Dimensionen 9,5x21 Zoll und 12,5x21 Zoll und sind mit 245er- beziehungsweise 345er-Hochleistungsgummis bespannt. Eine Tieferlegung um bis zu 60 Millimeter rundet das verfeinerte Erscheinungsbild des Ferraris ab, während der Sportendschalldämpfer in der Soundversion „Apokalypse“ dafür sorgt, dass der 458 kraftvoll seine Stimme erhebt.

Im Innenraum des italienischen Mittelmotor-Sportlers installierte MEC ein neues Leder-Sportlenkrad sowie ein neues Armaturenbrett mitsamt Mittelkonsole (inklusive Heizungsblende) in Carbon. Die Türen bekamen mehrteilige Sets aus Kohlefaser verpasst. Zu guter Letzt runden zweifarbig beschichtete Ferrari-Einstiege, Fußmatten sowie ein LED-Lampenset das neue Cockpit des 458 Spider ab.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken