06/2019, Fiat 500 mit Hellcat-Motor Hahn Auto Restoration

Projekt von Hahn Auto Restoration

Fiat 500 mit Hellcat-Motor

Ein 6,2-Liter-Kompressor-V8 im italienischen Kleinwagen: Das passt nicht? Klar passt das, sagt eine amerikanische Werkstatt-Truppe und setzt genau dieses Projekt nun um.

Die Firma Hahn Auto Restauration ist eigentlich für ihre seriöse Arbeit bekannt. Die Firma aus Harmony im US-Bundesstaat Pennsylvania versetzte bereits mehrere Mercedes 300 SL Flügeltürer und Roadster, einige britische und italienische Autoschönheiten und so manch raren US-Klassiker in Bestzustand. Doch nun scheinen Firmengründer Bill Hahn und seine Mitstreiter durchzudrehen. Oder wie sonst ist es zu erklären, dass sie unbedingt einen Fiat 500 mit Dodge-Hellcat-Motor aufbauen wollen?

Ein Unfallauto spendet sein Chassis

Korrekterweise muss man es anders ausdrücken: Hahns Truppe will die Karosserie des italienischen Kleinwagens über das Fahrgestell eines Dodge Charger Hellcat stülpen. All jenen, die jetzt zur Tirade ansetzen wollen, warum ein unschuldiges US-Muscle Car für so ein verrücktes Projekt geopfert, sei versichert: Hahn hat sich ein ziemlich stark beschädigtes Unfallauto gekauft, das sonst womöglich in der Schrottpresse gelandet wäre. Auch der passende Fiat 500 musste erst noch besorgt werden.

Umfrage

4171 Mal abgestimmt
Eine Fiat-500-Karosserie über ein Hellcat-Chassis zu stülpen ist ...
... ziemlich verrückt. Es gäbe für die Firma doch so viele schöne Original-Oldtimer zu restaurieren.
... eine richtig coole Aktion. Derart verrückte Auto-Nerds gibt es viel zu selten auf der Welt.

Doch damit war es natürlich längst nicht getan. Schließlich muss die Karosserie eines 3,57 Meter kurzen auf das Fahrgestell eines 5,10 Meter langen Autos angepasst werden. Bevor Hahn und Konsorten jedoch zu Sägewerkzeugen griffen, musste das Vorhaben virtuell ausprobiert werden. Einerseits durch 3D-Simulationen am Computer, aber auch durch Testarbeiten an Spielzeugautos. Als schließlich klar war, an welchen Stellen Extrateile eingepasst werden sollen, kamen Flex und Co. zum Einsatz.

06/2019, Fiat 500 mit Hellcat-Motor
06/2019, Fiat 500 mit Hellcat-Motor 06/2019, Fiat 500 mit Hellcat-Motor 06/2019, Fiat 500 mit Hellcat-Motor 06/2019, Fiat 500 mit Hellcat-Motor 6 Bilder

Vieles passt schon, aber noch nicht alles

Wie ein Youtube-Video verrät, sitzt zum jetzigen Zeitpunkt die Frontpartie des Fiat 500 vor der Charger-Vorderachse. Die restliche Karosserie hat Hahn Auto Restauration ab der A-Säule an der Hinterachse ausgerichtet; auch dies scheint bereits ganz gut zu passen. Jetzt müssen nur noch der Bereich zwischen Vorderachse und A-Säule verlängert, eine passende Motorhaube eingesetzt und ein vernünftiger Heckabschluss gefunden werden. Und, natürlich, die Karosserie noch verbreitert werden, damit die Hellcat-Räder auch in ihre entsprechende Behausung passen. Wenn wir die bereits vorhandenen Klebestreifen richtig deuten, wollen Bill Hahns Leute die Fiat-Karosse dazu in der Mitte auftrennen.

Wie Hahn Auto Restoration auf die Idee zu dem Projekt kam und an welchem Punkt es heute steht, erzählen die Protagonisten in diesem Video:

Fazit

Ist es verrückt, einen Fiat 500 mit Dodge-Hellcat-Motor zu bauen? Klar: Ein italienischer Kleinwagen, dessen Antriebsquelle 717 PS leistet und maximal 881 Newtonmeter produziert, muss zwangsläufig als ziemlich durchgeknallt gelten. Andererseits verpasst Hahn Auto Restauration in Wahrheit dem Original-Charger-Chassis „nur“ eine neue Hülle. Insofern handelt es sich fast schon wieder um ein Standard-Projekt, auf dessen Ergebnis wir schon jetzt sehr gespannt sind.

Kleinwagen Tuning Brabus Ultimate E Smart EV Sondermodell Brabus Ultimate E Elektro-Stadtsportwagen mit Breitversion

Der Tuner hat auf Basis des Smart EQ Cabrios eine Sonderserie aufgelegt.

Dodge Charger
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Dodge Charger