HS Motorsports tunt Ford Mustang HS Motorsports
HS Motorsports tunt Ford Mustang
HS Motorsports tunt Ford Mustang
HS Motorsports tunt Ford Mustang
HS Motorsports tunt Ford Mustang
HS Motorsports tunt Ford Mustang 7 Bilder

Ford Mustang GT von HS Motorsport

Veredelung und Zusatz-PS

Ein gedoptes Pony-Car präsentiert HS Motorsport. Das Ford Mustang Cabrio kommt auf 462 PS und wurde zudem veredelt.

Die offene Variante des legendären Pony-Cars bildet laut HS Motorsport eine perfekte Basis für umfangreiche Tuning-Maßnahmen. Die Bayern spendieren dem Mustang zunächst einen Satz Vorsteiner V-FF 101-Felgen im Finish „Carbon Graphite“, vorne in 10,0x20 Zoll mit 255/35ZR20 und hinten in 11,0x20 Zoll mit 295/30ZR20-Pneus. Zur Optimierung des Fahrwerks installiert HS Motorsport ein KW-Gewindefahrwerk der Variante 3 sowie Domstreben oben und unten.

HS Motorsports tunt Ford Mustang
Einen Satz Vorsteiner V-FF 101-Felgen im Finish „Carbon Graphite“ gab es ebenfalls.

Ford Mustang GT per Software-Optimierung gepimpt

Mit 421 PS sicherlich nicht untermotorisiert, spendiert HS Motorsport dem Mustang-V8 trotzdem noch eine Leistungsspritze. Mittels CTM-Motorsoftware-Optimierung ist so ein Power-Sprung auf 462 PS drin. Parallel steigt das maximale Drehmoment von 530 auf 543 Nm. Die lautstarke Verarbeitung der Abgase übernimmt eine Klappensportauspuffanlage aus Edelstahl. Wahlweise können bei dieser die Endrohre in Carbon, gefalztem Edelstahl oder auch in Serienoptik gewählt werden.

Verkehr Verkehr Ford Mustang Shelby Super Snake 2017 Neuer Ford Mustang Shelby Super Snake (2017) US-Sportcoupé kriegt 750 PS zum 50sten

Shelby hat die nächste Powerversion des Mustang aufgebaut.

Ford Mustang
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford Mustang