G-Power BMW 750d (G11/12)

460 PS im Turbodiesel mit vier Ladern

G-Power BMW 750d (G11/12) Foto: G-Power 7 Bilder

BMW hat mit dem Quad-Turbodiesel im 7er ein Zeichen gesetzt. Tuner G-Power legt nochmal kräftig nach und entlockt dem Sechszylinder 460 PS.

Drei Liter Hubraum verteilt auf sechs Zylinder, gepaart mit vier Abgasturboladern und dem Selbstzünderprinzip ergeben bei BMW 400 PS und ein maximales Drehmoment von 760 Nm. Zu haben ist der Mega-Diesel im BMW 5er und in der 7er Baureihe.

Letztere hat sich jetzt Tuner G-Power vorgenommen und den BMW 750d xDrive noch weiter optimiert. Der Veredler aus dem bayerischen Aresing setzt dabei auf ein Zusatzmodul zur serienmäßigen Motorsteuerung. Wird das Leistungsmodul D-Tronik 5 V1 in den serienmäßigen Kabelbaum integriert, so sollen die veränderten Steuersignale aus dem Quad-Turbo-Diesel satte 460 PS und ein maximales Drehmoment von 860 Nm pressen. 60 PS und 100 Nm mehr als in der Serienversion. Als Preis ruft G-Power 2.999 Euro zuzüglich Montage für das Modul auf.

Drei Zehntel schneller auf Tempo 100

Der Kraftzuwachs schlägt natürlich auch auf die Fahrleistungen durch. Den Sprint von Null auf 100 km/h soll der getunte BMW 7er nun in 4,3 Sekunden schaffen. Die Werksangabe liegt bei 4,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt mit 250 km/h unverändert. Hier wie dort greift die elektronische Abregelung.

Abrufbar ist die Mehrleistung aber nur, wenn es die Peripherie bedenkenlos zulässt. Das Zusatzsteuermodul lässt alle serienmäßigen Diagnose- und Motorschutzfunktionen unangetastet. Zusätzlichen Schutz bietet die D-Tronik 5 V1 durch die Freigabe der Mehrleistung erst nach Erreichen der von BMW vorgeschriebenen Öltemperatur. Im Gegenzug wird die Leistung reduziert, sollte im Extremfall die Wassertemperatur ihr Limit erreichen.

Der „Clou“ an der D-Tronik 5 ist allerdings ihre Fähigkeit, auf die aktuelle Gaspedalstellung und damit direkt auf die Wünsche des Fahrers reagieren zu können. Steht lediglich „Mitschwimmen“ im Kolonnenverkehr an, so bleibt die D-Tronik 5 deaktiviert und das komplette Motoren-Setup entspricht dem Serienstand. Wird dagegen Leistung abgefordert, beispielsweise beim Herausbeschleunigen oder auf der Autobahn, steht die Mehrleistung ansatzlos zur Verfügung.

Ergänzend zum Motortuning rüstet Tuner G-Power den BMW 7er noch mit hauseigenen Schmiederädern aus. Die Hurricane RR-Räder kommen im 21-Zoll-Format mit fünf Doppelspeichen und einem Finish in Jet Black. Der Schmiederadsatz kostet rund 9.100 Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Miss Tuning Kalendermotive 2019 Miss Tuning 2018 Der 2019er Kalender ist da
Beliebte Artikel G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane Ultimativer Clubsportler BMW 6er Cabrio G-Power BMW 6er Cabrio von G-Power 800 PS für die Luxusklasse
Anzeige
Sportwagen AUDI R8 V10 PLUS COUPE COMPETITION PACKAGE Audi R8 V10 Plus Coupé Competition Package Nur 10 Exemplare und nur für die USA Lamborghini Murcielago LP 670-4 SV Lamborghini Murcielago-Kopie Iraner klonen Supersportwagen
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Versicherung Wohnmobil Den richtigen Versicherungs-Tarif finden So versichern Sie Ihr Wohnmobil Neues Zubehör 2018 Fahrzeugtechnik, Möbel, Pflege
CARAVANING Knott Prototyp Stabilisierung Stabilisierung für den Kugelkopf Gegen Knarren der Schlingerdämpfer Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa