G-Power BMW 750d (G11/12)

460 PS im Turbodiesel mit vier Ladern

G-Power BMW 750d (G11/12) Foto: G-Power 7 Bilder

BMW hat mit dem Quad-Turbodiesel im 7er ein Zeichen gesetzt. Tuner G-Power legt nochmal kräftig nach und entlockt dem Sechszylinder 460 PS.

Drei Liter Hubraum verteilt auf sechs Zylinder, gepaart mit vier Abgasturboladern und dem Selbstzünderprinzip ergeben bei BMW 400 PS und ein maximales Drehmoment von 760 Nm. Zu haben ist der Mega-Diesel im BMW 5er und in der 7er Baureihe.

Letztere hat sich jetzt Tuner G-Power vorgenommen und den BMW 750d xDrive noch weiter optimiert. Der Veredler aus dem bayerischen Aresing setzt dabei auf ein Zusatzmodul zur serienmäßigen Motorsteuerung. Wird das Leistungsmodul D-Tronik 5 V1 in den serienmäßigen Kabelbaum integriert, so sollen die veränderten Steuersignale aus dem Quad-Turbo-Diesel satte 460 PS und ein maximales Drehmoment von 860 Nm pressen. 60 PS und 100 Nm mehr als in der Serienversion. Als Preis ruft G-Power 2.999 Euro zuzüglich Montage für das Modul auf.

Drei Zehntel schneller auf Tempo 100

Der Kraftzuwachs schlägt natürlich auch auf die Fahrleistungen durch. Den Sprint von Null auf 100 km/h soll der getunte BMW 7er nun in 4,3 Sekunden schaffen. Die Werksangabe liegt bei 4,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt mit 250 km/h unverändert. Hier wie dort greift die elektronische Abregelung.

Abrufbar ist die Mehrleistung aber nur, wenn es die Peripherie bedenkenlos zulässt. Das Zusatzsteuermodul lässt alle serienmäßigen Diagnose- und Motorschutzfunktionen unangetastet. Zusätzlichen Schutz bietet die D-Tronik 5 V1 durch die Freigabe der Mehrleistung erst nach Erreichen der von BMW vorgeschriebenen Öltemperatur. Im Gegenzug wird die Leistung reduziert, sollte im Extremfall die Wassertemperatur ihr Limit erreichen.

Der „Clou“ an der D-Tronik 5 ist allerdings ihre Fähigkeit, auf die aktuelle Gaspedalstellung und damit direkt auf die Wünsche des Fahrers reagieren zu können. Steht lediglich „Mitschwimmen“ im Kolonnenverkehr an, so bleibt die D-Tronik 5 deaktiviert und das komplette Motoren-Setup entspricht dem Serienstand. Wird dagegen Leistung abgefordert, beispielsweise beim Herausbeschleunigen oder auf der Autobahn, steht die Mehrleistung ansatzlos zur Verfügung.

Ergänzend zum Motortuning rüstet Tuner G-Power den BMW 7er noch mit hauseigenen Schmiederädern aus. Die Hurricane RR-Räder kommen im 21-Zoll-Format mit fünf Doppelspeichen und einem Finish in Jet Black. Der Schmiederadsatz kostet rund 9.100 Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen
Beliebte Artikel G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane Ultimativer Clubsportler BMW 6er Cabrio G-Power BMW 6er Cabrio von G-Power 800 PS für die Luxusklasse
Anzeige
Sportwagen sport auto-Perfektionstraining 2018, Exterieur Perfektionstraining 2018 Sicher und schnell über die Nordschleife Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Allrad Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 19 Mitmachen und gewinnen Pfeffermühle von Peugeot Jochen Hörnle - Freifahrtschein Ausnahme in Großstädten Übergangsfrist für Diesel-Fahrverbot
CARAVANING Weihnachtskalender 2018 Tür 19 Mitmachen und gewinnen Pfeffermühle von Peugeot Vakantiepark Delfte Hout Campingplatz-Tipp Südholland Stadtcamping im Grünen