G-Power BMW G7 5.2 K

Ober-Klasse

Foto: G-Power 2 Bilder

Auf Basis des BMW 745i bietet Tuner G-Power jetzt eine leistungsgesteigerte Version mit erweitertem Hubraum und Kompressoraufladung an. Die G7 5.2 K getaufte Sportlimousine leistet 550 PS aus 5,2 Liter Hubraum.

Das maximale Drehmoment liegt bei 740Nm und wird von einem weiterentwickelten Automatikgetriebe aufgenommen. Trotz 2,2 Tonnen Gewicht soll der 7er in 5,5 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit des G7 soll bei 310 km/h liegen.

Den entsprechend ausdruckvollen Auftritt garantiert ein umfangreiches Karosseriekit bestehend aus Stoßstangen vorn und hinten, Seitenschwellern und einem markanten Kofferraumaufsatz. Akustisch setzt sich der G7 durch eine Edelstahl-Sportauspuffanlage mit vier Endrohren in Szene.

Ergänzt wird der Umbau durch dreiteilige Leichtmetallräder der Dimension 9x22 Zoll-Felgen mit 265/30er-Bereifung an der Vorderachse und Felgen der Dimension 11x22 Zoll mit 295/25er-Bereifung an der Hinterachse. Um eine standesgemäße Verzögerung kümmert sich die zusammen mit Brembo entwickelte Hochleistungsbremsanalge G400 mit 400 Millimeter großen Bremsscheiben.

Zur Tuner-Übersicht

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel B&B Audi A3 2.0 TFSI Schritt-Macher Abt Skoda Octavia RS Chip frisch
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G