G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane

Ultimativer Clubsportler mit 720 PS

G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane Foto: G-Power 20 Bilder

Clubsport heißt: unter der Woche zum Arbeitsplatz, am Wochenende auf die Piste. Das ultimative Clubsportmodell will Tuner G-Power jetzt mit dem G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane auf die Breitreifen gestellt haben.

Für einen optischen Auftritt, der sowohl vor dem Büro als auch auf der Rennstrecke für viel Publikum sorgt, verbaut G-Power das GT2 S getaufte Breitbau-Bodykit. dazu zählen weit ausgestellte radläufe an beiden Achsen, verbreiterte Schwellerverkleidungen sowie neue Schürzen an Front und Heck. Dazu gibt es einen großen Frontspoiler sowie einen mächtigen, feststehenden Spoiler auf dem Heck. Gefertigt werden alle Anbauteile, wie auch Türen und Hauben, aus Kohlefaserlaminat.

Die üppigen Radhäuser füllt ein leichtgewichtiger 19-Zoll-Rennsport-Schmiederadsatz mit Cup-Reifen der Dimension 295/30 vorn und 325/30 hinten. Eine Rennsport-taugliche Bremsanlage mit Keramik-Bremsscheiben und 6- bzw. 4-Kolben-Bremszangen sorgt für adäquate Verzögerungswerte. Die Anbindung an die Karosserie übernimmt ein Clubsport-Gewindefahrwerk mit Nürburgringabstimmung.

Kompressor-V8 mit 720 PS

Zu den weiteren Renn-Features zählen ein Hinterachs-Sperrdifferenzial inklusive separatem Ölkühler, Uniball-Gelenke an Vorder- und Hinterachse, eine integrierte Feuerlöschanlage und eine Druckluft-gespeiste Wagenhebeanlage. Aus dem Innenraum flogen die Rücksitzanlage und Dämmmaterial raus, ein Überrollkäfig und Carbonverkleidungen kamen hinzu. Weitere Oberflächen wurden mit Alcantara überzogen. Die Seriensitze wurden durch Sportsitze, das Komvbiinstrument durch ein Multifunktionsinstrument ersetzt.

Herzstück des Clubsport-Umbaus ist aber der Kompressor-V8. Im Hubraum von 4 auf 4,5 Liter aufgestockt und mit einem Kompressor kombiniert steigt die Motorleistung von 420 auf 720 PS. Die Drehmomentkurve verschiebt ihr Maximum von 400 auf 650 Nm.

Entsprechend eindrucksvoll sind die Fahrleistungen. Den Sprint von 0 auf 200 km/h erledigt der G-Power M3 GT2 S in 9,8 Sekunden und erst jenseits von 330 km/h – je nach gewählter Getriebeübersetzung – endet die Beschleunigungsorgie.

Das Komplettfahrzeug ist bei G-Power zum Preis von 348.531 Euro zu haben.

Neues Heft
Top Aktuell Ed Roths Mystericon Hot Rod Replica Hot Rod Replica wird versteigert Ed Roths durchgeknallter Mystericon
Beliebte Artikel G-Power BMW M4 (F82) G-Power BMW M4 (F82) 680 PS im Bayern-Coupé G-Power, BMW M3 RS E9X, Tuning, Carbon G-Power-BMW M3 RS E9X mit 740 PS Extremer geht's kaum
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften