G-Power BMW M3/M4

560 PS aus der Blackbox

06/2015, G-Power BMW M3/M4. Foto: G-Power 8 Bilder

Mit gezielten Eingriffen in die Motorsteuerung lassen sich wahre Wunder vollbringen. G-Power kitzelt aus dem Biturbo-Sechszylinder in den M3/M4-Modellen von BMW bis zu 560 PS.

Das Bi-Tronik 2 V2 getaufte Leistrungsupgrade kitzelt aus dem drei Liter großen Reihensechszylinder mit Biturboaufladung 129 zusätzliche PS und zusätzliche 170 Nm Drehmoment. In Summe dürfen die M-Modelle dann mit 560 PS und 720 Nm Drehmoment powern. Damit sollen Spurtzeiten von 3,8 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h - elektronisch begrenzt - möglich sein. Vergüten lässt sich G-Power diesen Leistungsschub mit 3.273 Euro. Gegen einen Aufpreis von weiteren 795 Euro wird das Vmax-Limit auf 330 km/h angehoben.

Ergänzend können sich M3/M4-Besitzer noch eine Titansportauspuffanlage zusammen mit speziellen Downpipes montieren lassen. Das spart rund 7 kg Gewicht und lässt die Abgase freie fließen. Soundfetischisten können sich über eine Klappensteuerung mit Fernbedienung freuen. Prokuristen werden bei Preisen von 1.916 Euro für die Downpipes und 6.145 Euro für das Titangeflecht schwer schlucken.

Aber wenn der Rubel schon rollt, dürfen für rund 9.100 Euro noch 21 Zoll große Schmiederäder ans Fahrzeug, die mit 245/30er Reifen vorn und 295/25er Pneus hinten bestückt werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?