G-Power BMW M6 Prüfstand G-Power
G-Power BMW M6 Prüfstand
G-Power BMW M6 Prüfstand
G-Power BMW M6 Prüfstand
G-Power BMW M6 Prüfstand
G-Power BMW M6 Prüfstand 8 Bilder

G-Power BMW M6

Per Upgrade auf 710 PS

Tuner G-Power modifiziert die Motorsteuerung des BMW M6 und verpasst dem Bayern einen Sportauspuff. Das reicht für 710 PS und 890 Nm.

Während G-Power sonst überwiegend ins Kompressorregal greift, reicht den Technikern im Falle des BMW M6 ein Eingriff in die Motorsteuerung des serienmäßig 560 PS und 680 Nm starken 4,4-Liter-Biturbo-V8 sowie der Einsatz einer Titan-Sportauspuffanlage mit Vierrohrendschalldämpfer.

BMW M6 wird über 300 km/h schnell

Beide Maßnahmen zusammen heben die Leistung des Achtzylinders auf 710 PS und 890 Nm Drehmoment an. Damit soll der BMW M6 dann in 10,8 Sekunden auf 200 km/h beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit steigt auf über 300 km/h.

Ergänzend können Kunden noch 21 Zoll große Schmiederäder mit 265/30er Pneus vorne und 305/2er Reifen an der Hinterachse montieren lassen. Ein voll einstellbares Gewindefahrwerk optimiert dabei die Radführung. Nachgeschärft wird natürlich auch die Stopp-Power. Eine Keramikbremsanlage mit 420er Scheiben verzögert auf Wunsch an der Vorderachse.

Für die Leistungssteigerung berechnet G-Power 21.295 Euro, die Bremsanlage schlägt mit 17.208 Euro zu Buche und der Radsatz wird mit 9.907 Euro angesetzt. Nur 2.594 Euro soll das Gewindefahrwerk kosten.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr G-Power BMW M3 GT2 R Wenn 720 PS auf 1.500 kg treffen G-Power BMW M3 GT2 R

Tuner G-Power hat sich erneut an einem BMW M3 ausgetobt.

BMW 6er
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über BMW 6er