G-Power - BMW M850i xDrive - Tuning - Coupé

G-Power BMW M850i xDrive: Getunter 8er mit 670 PS

G-Power BMW M850i xDrive Achter per Software-Update auf 670 PS

Inhalt von

BMW arbeitet noch am M8. Bis dahin toben sich die Tuner am bisher stärksten 8er aus. Zuletzt G-Power, das den M850i von 530 auf 670 PS tunt.

Der BMW M850i ist ein Luxus-Gleiter, der aber auch richtig viele Sportwagen-Gene in sich trägt. Kurvige Landstraßen verspeist er trotz einer Breite von 2,13 Meter (mit Spiegeln) mit Vorliebe. Und selbst auf der Rennstrecke weiß sich der fast 2-Tonnen-Apparat zu bewegen. Wie es möglich ist? Mit einem kraftvollen Biturbo-Achtzylinder, viel Elektronik und einem Allradantrieb, der den Achter am Kurvenausgang fast immer zurechtrückt.

530 PS und 750 Newtonmeter: Die Tuner erkennen trotzdem noch Potential. Manhart entlockt dem M850i xDrive mit frischen Software-Codes 621 PS und 870 Newtonmeter. G-Power dreht die Leistungsschraube sogar noch ein bisschen weiter. Der Tuner aus Oberbayern verlautbart, dass das Coupé die heimischen Hallen mit 670 PS und 890 Newtonmeter verlässt.

G-Power-Achter rennt mehr als 320 km/h

Die Maximalleistung liegt bei 5.900 Touren an, also etwas später als im Serien-M850i. Außerdem konzentriert sich das maximale Drehmoment bei 3.500 Touren. Das Serienpendant streut es breiter zwischen 1.800 und 4.600/min. Der Allradler sprintet laut Werksangabe in 3,7 Sekunden auf Landstraßentempo. Die G-Power-Version soll den Imagespurt sechs Zehntelsekunden schneller bestreiten. 3,1 Sekunden von null auf 100 km/h: Das wäre Supersportliga, knapp schneller als ein McLaren 570S und knapp langsamer als ein Ferrari 488 GTB.

G-Power - BMW M850i xDrive - Tuning - Coupé
G-Power - BMW M850i xDrive - Tuning - Coupé G-Power - BMW M850i xDrive - Tuning - Coupé G-Power - BMW M850i xDrive - Tuning - Coupé G-Power - BMW M850i xDrive - Tuning - Coupé 10 Bilder

Den Leistungssprung erreicht G-Power durch seine Performance-Software V2, ein Plug&Play-Modul für 2.950 Euro, und neue Hardware-Komponenten. Konkret verbaut der Tuner Edelstahl-Downpipes inklusive 200-Zellen-Sportkatalysatoren. Preis: 4.945 Euro. Das Verbindungsstück zwischen Turbo und Abgasanlage soll den Staudruck verringern, den V8 leichter ausatmen lassen und die Temperaturen im Abgasstrang reduzieren.

Alle werksseitigen Motorschutz- und Diagnosefunktionen blieben erhalten, verspricht G-Power. Ebenso wie eine Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf mehr als 320 Sachen. Das kostet 595 Euro. Optisch lässt G-Power fast alles beim Alten. Den 8er stellt man lediglich auf neue 21-Zoll-Schmiederäder, die man mit breiten Schlappen bezieht: 255/30 an der Vorderachse und 305/25 an der Hinterachse. Zum Vergleich die Reifendimensionen des Serien-M850i: 245/35 R20 vorn, 275/30 R20 hinten. Der Radsatz kostet den Kunden 8.950 Euro. Rechnen wir zusammen: Mit den Tuning-Updates steigt der Grundpreis des M850i von 125.700 auf 143.140 Euro.

Sportwagen Tuning Porsche 911 Targa Techart GT Tune it safe Polizeiauto Techart GT Tune It Safe Zugriff!

Neues Gesicht der Tune It Safe-Kampagne ist ein Techart GT auf 911-Basis.

BMW 8er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 8er
Mehr zum Thema Coupé
Great Wall Motors Mecha Dragon Guangzhou Auto Show 2021
E-Auto
Abt Audi Q8 60 TFSI SUV Tuning
Tuning
Kia Stinger GT
Tests
Mehr anzeigen