G-Power Hurricane

M5 aus-G-reizt

Foto: G-Power 10 Bilder

BMW hat mit dem M5 eine heiße Sportlimousine vorgelegt, Audi hat mit dem RS6 gekontert. Wer abermals zurückschlagen möchte, findet im 730 PS starken M5 Hurricane von Tuner G-Power den richtigen Partner.

Seine Mehrleistung generiert der G-Power mit je einem Kompressor pro Zylinderreihe am Fünfliter-V10 in Kombination mit einem gemeinsamen wassergekühlten Ladeluftkühler. Das Innenleben des Vierventilmotors wird durch leichte, exakt ausgewogene, Hochleistungsschmiedekolben auf noch mehr Drehfreudigkeit getrimmt. Das maximale Drehmoment liegt bei 700 Nm.

Davon profitieren die Beschleunigungswerte. Mit 4,2 Sekunden sprintet die rund zwei Tonnen schwere Limousine 0,5 Sekunden schneller als das Serienauto von Null auf 100 km/h. Mit etwa 10,0 Sekunden bis Tempo 200 wächst der Vorsprung auf 5,0 Sekunden an. Die 300 km/h Schallmauer fällt nach weniger als 29,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit des Hurricane ist mit dem zusätzlich gekühlten Sperrdifferenzial auf 340 km/h erweitert.

M5 tiefgelegt und gestreckt

Angepasst auf die erweiterte Fahrdynamik trägt der Hurricane eine neue Frontschürze, wahlweise aus Carbon, mit größeren Lufteinlässen. Seitenschweller sorgen für einen windschlüpfrigen Übergang zwischen den Radhäusern und lassen den M5 optisch tiefer und gestreckter erscheinen. Der Auftrieb an der Hinterachse wird durch die Spoilerlippe für den Kofferraumdeckel und den Sicht-Carbon-Heckdiffusor für die neue Heckschürze reduziert.

21 Zoll-Leichtmetallräder füllen die Kotflügel perfekt aus. Vorne werden dabei 255/30er Pneus aufgezogen, hinten kommen 295/25er Reifen zum Einsatz. Die großen Räder schaffen zudem Platz für eine Hochleistungsbremsanlage mit Sechskolbenfestsätteln und 400er Bremsscheiben an der Vorderachse. Alternativ bietet der Tuner ein Upgrade-Paket für die M5-Serienbremse mit Hochleistungsbremsbelägen und -Bremsflüssigkeit an. Das Handling des M5 wird mit einem höhenverstellbaren Gewindesportfahrwerk optimiert.

Für die Aufwertung des Cockpits bietet G-Power Blenden aus Sicht-Carbon und ein Sportlenkrad an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne Techart Porsche Cayenne Tuning mit Luxussofa
Beliebte Artikel A10 Genua Brückeneinsturz in Genua „Apokalyptische Szene“ - viele Tote Arden AR7 Range Rover mit mehr Dampf
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos