Gemballa 997

Mehr geht nicht

Foto: Gemballa 1 Bilder

Mit dem 750 PS starken GTR 750 Avalanche auf Basis des neuen Porsche 997 legt Porsche-Tuner Gemballa die Latte für die Tuner-Konkurenz abermals ein Stückchen höher.

Quell der enormen Leistung sind zwei Turbolader, die den 3,6-Liter-Boxer ordentlich unter Druck setzen. Hinzu kommen ein speziell entwickeltes Ansaugsystem sowie drei Ladeluftkühler. Als maximales Drehmoment entspringen dem Sechszylinder 980 Nm. Damit rennt der GTR 750 in 9,2 Sekunden von Null auf 200 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 370 km/h.

Wer sich auch mit weniger Leistung zufrieden gibt kann den 997 auch in anderen Leistungsstufen ab 600 PS ordern. Ab 650 PS wird aus dem 2+2 sitzigen Coupé dann aus Sicherheitsgründen nur noch ein Zweisitzer.

Für die angemessene Verzögerung sorgen gelochte Scheibenbremsen im Durchmesser von 380 Millimeter. In der Topversion GTR 750 verbaut Gemballa 398 Millimeter große Scheiben aus Karbon. Dabei rollt der GTR 750 Avalanche auf 20 Zoll großen Felgen und Reifen der Dimensionen 295 vorne und 345 hinten. Optional und speziell für die Rennstrecke sind die Fahrzeuge der Avalanche-Serie aber auch mit 18 und 19 Zoll großen Felgen lieferbar. Für den ambitionierten Fahrer findet sich optinal auch ein Überrollbügelim Programm. Die 600 PS-Version des Avalanche kann zudem auf Wunsch mit einem Automatikgetriebe ausgerüstet werden.

Preise ab 250.000 Euro

Exklusiv wie die technische Aufrüstung des 997 zeigt sich auch die optische Aufbereitung. Sämtliche Karosserieteile bestehen aus Karbon. Optional bestehen auch die Türen aus Karbon und die Scheiben aus Plexiglas. Ebenfalls auf Wunsch verbaut der Tuner einen Vorderwagen, der sich komplett abnehmen lässt. Weitere Extras des Über-997 sind Sportsitze, ein Sportlenkrad sowie eine Pedalerie aus Aluminium.

Was jetzt noch fehlt, ist das nötige Kleingeld zum Erwerb des GTR 750. Hier stehen zwischen einem potenziellen Kunden und dem Tuner Gemballa eine Forderung von wenigstens 250.000 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Tesla Semi Truck Tesla Semi-Truck Elektro-Lkw im Polizei-Check
Beliebte Artikel Techart Boxster-Comeback Mattig Golf mit allem
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Ford Transporter Neuheiten 2019 Neuer Ford Transit (2019) Weltpremiere auf der IAA Hymer ML-I Thor Industries erwirbt Hymer Größter Hersteller für Wohnmobile
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group