20 FRITZ! Mesh Sets von AVM verlost

Gewinner berichten über ihre vernetzte Garage

FRITZ! Mesh Set Gewinnspiel Foto: AVM GmbH

In Kooperation mit AVM verloste auto motor und sport in einer Leseraktion 20 individuelle FRITZ! MeshSets, um die heimische Garage optimal zu vernetzen. Hier berichten einige Gewinner, wie sie vom guten Internetempfang in der Garage profitieren.

Für uns Autofans gehört die Garage oft zu den Lieblingsorten. Perfekt, wenn sie mit dem Haus vernetzt ist und es dort guten Internetempfang gibt. Das finden auch die Leser, die beim Gewinnspiel von auto motor und sport und AVM mitgemacht haben und hier von ihren ersten Erfahrungen erzählen.

Die ins Haus integrierte Doppelgarage nutzt Andreas Holtz als Hobbywerkstatt.

Mit der neuen FRITZ!-Hardware mit WLAN-Mesh-Tech- nologie habe ich jetzt überall im Haus und auf dem Grundstück vollen Internetempfang. Das hilft mir vor allem in meiner Schraubergarage, zum Beispiel bei der Recherche nach Informationen, um Software-Updates zu installieren und (OBD-)Diagnosetools zu nutzen. Das Installieren, Konfigurieren und Vernetzen aller Geräte hat mithilfe der Anleitungen auf der AVM-Webseite schnell und einfach geklappt. Jetzt habe ich in meiner Werkstatt zusätzlich ein Entfeuchtungsgerät aufgebaut, um die Luftfeuchtigkeit zu regeln. Dafür ist ein Schaltschema hinterlegt, das ich aber auch per Telefon oder App komfortabel von überall aus manuell steuern kann, wobei ich auch Raumtemperatur und Stromverbrauch überwachen kann. Außerdem habe ich ein FRITZ!DECT-301-Heizungsthermostat installiert. Insgesamt bin ich mit meinem Heimnetzwerk sehr zufrieden und plane nun,mich weiter mit dem Thema Smart Home zu befassen.

Fabian Brockmann wartet und repariert seine Fahrzeuge fast ausschließlich selbst.

Gutes Internet in der Garage ist für mich wichtig, da ich bei bestimmten Reparaturen online nach Infos und technischen Daten suche, wenn die Reparatur-handbücher nicht weiterhelfen. Außerdem nutze ich Diagnose- und OBD-Systeme, die teils nur online funktionieren. Jetzt bin ich mit dem FRITZ!Fon endlich auch in der Garage über Festnetz erreichbar, und mit dem Heizkörperregler kann ich verschiedene Smart-Home-Funktionen ausprobieren.

Für Philipp Nowotny war der Aufbau des Mesh ein Kinderspiel.

Es war wie vom Hersteller beschrieben: Wir mussten die verschiedenen Geräte nur einstecken und koppeln – fertig! Besser geht es nicht. Jetzt haben wir einen leistungsfähigen Router im Haus und einen Repeater in der Garage, der das Funksignal bis in die Hobbywerkstatt überträgt. Damit können wir endlich beim Schrauben Musik per Spotify hören, Reparaturanleitungen suchen und direkt Ersatzteile bestellen.

Mesh Set Gewinnspiel, vernetzte Garage, Teilnehmer Mesh Set Gewinnspiel, vernetzte Garage, Teilnehmer Mesh Set Gewinnspiel, vernetzte Garage, Teilnehmer Mesh Set Gewinnspiel, vernetzte Garage, Teilnehmer Mesh Set Gewinnspiel, vernetzte Garage, Teilnehmer Mesh Set Gewinnspiel, vernetzte Garage, Teilnehmer Mesh Set Gewinnspiel, vernetzte Garage, Teilnehmer
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest Zapfsäulen Diesel Tanken Tankstelle Naturprodukt vs. Mineralöl Palmöl raus aus dem Diesel
SUV Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten? Tesla Model Y (2020) Tesla Model Y (2020) vorgestellt Funktional wie ein SUV, fährt wie ein Sportwagen
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken