GM Project-X

Der Jubel-Chevy

Foto: GM 22 Bilder

Die Sema bietet eine hervorragende Kulisse, um getunte Klassiker ins Rampenlicht zu rücken. Das dachten sich auch die Spezialisten der GM Performance Division und verpflanzten eine Jubiläumsausgabe des 427-Motors in einen 57er Chevy Bel Air.

Der Big-Block-V8 im "Project X" leistet über 430 PS, hat ein maximales Drehmoment von 610 Nm. Angelehnt an seinen Namen, soll er in einer Auflage von lediglich 427 Stück aufgelegt werden. Die Kraftübertragung im Retro-Chevy erfolgt über eine manuelle Fünfgangschaltung. Die Vorderachse kommt mit einer Radaufhängung aus der Corvette und trägt Leichtmetallräder im 18-Zoll-Format. An der Hinterachse sind 20-Zoll-Räder mit Mickey-Thompson-Reifen montiert.

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, erhielt der Project X-Hot Rod auch noch einen knallgelben Anstrich, Modifikationen am Blechkleid und zahlreiche "moderne" Accessoires im Innenraum. Dazu zählen unter anderem eine Kenwood Audio-Anlage, Klimaanlage, Heizung und ein spezieller Aluminium-Grill mit "427"-Emblem.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote