Hamann 535d

Maximaler Öldruck

Foto: Hamann

BMW-Tuner Hamann, bekannt für seine schnellen Kreationen, überarbeitet nun auch den 535d nach der hauseigenen Power-Philosophie. Als Maximum stehen dem Biturbo-Sechszylinder-Diesel dann 350 PS zu Buche.

In einem ersten Schritt zu diesem Leistungszenit stehen zunächst mal 319 PS und 630 Nm zur Verfügung. Damit rennt der 5er in 5,9 Sekunden von Null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit steigt bei ausgeschalteter Abregelung auf 267 km/h.

Erst der zweite Tuning-Schritt offeriert dann 350 PS und ein maximales Drehmoment von 660 Nm. Die Spurtzeit sinkt hier um eine weitere Zehntelsekunde auf 5,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 276 km/h.

Optisch rückt der Tuner auch dem Diesel mit seinen bewährten Aerodynamikkomponenten zu Leibe. So kommen unter anderem Front- und Heckspoiler sowie Seitenschwellerverkleidungen zum Einsatz. Sportlichen Sound steuert eine Edelstahl-Auspuffanlage mit vier Endrohren bei. Auf der Räderseite stehen 20 Zoll-Felgen in Kombination mit verschiedenen Reifengrößen zur Wahl. Ergänzt wird dieses Fahrwerks-Update durch Tieferlegungsfedern oder komplette Sportfahrwerke sowie Sportbremsanlagen.

Den Innenraum werten die Laupheimer ganz nach Kundenwunsch mit Leder, Carbon oder Aluminium auf. Technisch kann der 5er zum kompletten Multimedia-Studio aufgerüstet werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel G-Power G3 3er im Rennanzug Hamann Z4 M Coupé Renn-Schnitte
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G