Hamann Ferrari

599 GTB mit 673 PS

Foto: Hamann 3 Bilder

Ferrari-Veredler Hamann macht den Ferrari 599 GTB zum italienischen Batmobil mit 673 PS. Nur leider nicht auf Deutschlands Straßen: Fächerkrümmer und Endschalldämpfer haben keine Zulassung.

Die Mehrleistung von 53 PS gegenüber dem Serien-V12 resultiert aus dem Einbau eines Sportfächerkrümmers inklusive Sportkatalysatoren.

Damit auch jeder von der Ankunft des Boliden in Kenntnis gesetzt wird, verbaut Hamann einen imposanten Endschalldämpfer mit jeweils zwei 90-Millimeter-Endrohren rechts und links. Manko der Hamann-Umbauten: Es gibt keine TÜV-Zulassung - die Teile sind nur für den Export bestimmt.

Gegen die optische Umbaumaßnahmen von Hamann hat der TÜV dagegen nichts einzuwenden. Und so erhält der Front-Mittelmotorsportwagen zusätzliche Spoiler, Seitenschweller-Aufsätze und einen Heckflügel. Am Heck des italienischen Boliden kommt ein dreiteiliger Diffusor zum Einsatz. Alle Aerodynamik-Teile gibt es wahlweise in Fiberglas- oder Karbon-Kevlar-Ausführung.

In den Radhäusern des 200.000 Euro-Flitzers rollen 21-Zoll große Schmiederäder mit Titanschrauben und schwarzem Felgenstern.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken