Hamann Ferrari

599 GTB mit 673 PS

Foto: Hamann 7 Bilder

Ferrari-Veredler Hamann macht den Ferrari 599 GTB zum italienischen Batmobil mit 673 PS. Nur leider nicht auf Deutschlands Straßen: Fächerkrümmer und Endschalldämpfer haben keine Zulassung.

Die Mehrleistung von 53 PS gegenüber dem Serien-V12 resultiert aus dem Einbau eines Sportfächerkrümmers inklusive Sportkatalysatoren.

Damit auch jeder von der Ankunft des Boliden in Kenntnis gesetzt wird, verbaut Hamann einen imposanten Endschalldämpfer mit jeweils zwei 90-Millimeter-Endrohren rechts und links. Manko der Hamann-Umbauten: Es gibt keine Zulassung - die Teile sind nur für den Export bestimmt.

Gegen die optische Umbaumaßnahmen von Hamann hat das Auge des Gesetzes dagegen nichts einzuwenden. Und so erhält der Front-Mittelmotorsportwagen zusätzliche Spoiler, Seitenschweller-Aufsätze und einen Heckflügel. Am Heck des italienischen Boliden kommt ein dreiteiliger Diffusor zum Einsatz. Alle Aerodynamik-Teile gibt es wahlweise in Fiberglas- oder Karbon-Kevlar-Ausführung.

In den Radhäusern des 200.000 Euro-Flitzers rollen 21-Zoll große Schmiederäder mit Titanschrauben und schwarzem Felgenstern.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken