Auto Salon Genf 2020
Alle Frühlings-Weltpremieren
Hamann Fiat 500 Abarth Hamann
Hamann Fiat 500 Abarth
Hamann Fiat 500 Abarth
Hamann Fiat 500 Abarth
Hamann Fiat 500 Abarth 13 Bilder

Hamann Fiat 500 Abarth auf dem Autosalon Genf 2010

Wilde italienische Rennsemmel mit 275 PS

Hamann wandelt den Fiat 500 Abarth und den Abarth esseesse von der schnuckeligen Knutschkugel zur wilden Rennsemmel mit bis zu 275 PS. Der Zwerg hat aber nicht nur Dampf unter der Haube, sondern tritt auch selbstbewusst auf.

Das unterstreicht schon die Farbwahl rot und schwarz, die den Fiat 500 Abarth von Hamann wie ein kleines Teufelchen wirken lässt. Mit den verschiedenen Leistungskits wird der Italiener diesem Aussehen auch gerecht. Premiere feiert er auf dem Autosalon in Genf.

Verschiedene Leistungskits mit bis zu 275 PS

Den Anfang macht das Leistungskit HS1, das mit 160 PS der Serienversion mit 135 PS davonfährt. Die nächste Stufe ist HS2 mit 180 PS, die mit Hilfe von Software-Anpassungen, modifiziertem Abgasturbolader, optimiertem Luftfilterkasten, Sportluftfilter und Zwei-Rohr-Endschallämpfer erzielt werden. Damit noch nicht genug. Es gibt außerdem eine HS3-Version mit einem neuen Turbolader, einer neuen Kraftstoffversorgung und einer optimierten Motorelektronik, die 210 PS mobilisiert.
 
Doch das ist für die kleine Kugel namens Hamann Fiat 500 Abarth noch immer zweite Liga. Spannend wird es mit dem Umbau-Kit HS-Race, das dank überarbeiteter Schmiedekolben, verstärkten Pleuel und weiteren Modifikationen 240 PS auf die Straße bringen soll. Die Krönung des Ganzen ist schließlich die HS Cinquecento 575-Version mit 275 PS und 380 Nm. Zusätzlich zum HS-Race Kit wurden hier der Zylinderkopf inklusive Nockenwelle überarbeitet und zwei Ladeluftkühler installiert. Zum Vergleich: Der Porsche Boxster hat nur 255 PS.
 
Um diese unbändige Kraft auch auf die Straße bringen zu können, bietet Hamann ein Sperrdifferenzial mit 50 Prozent Sperrwirkung an, das die Traktion verbessern soll. Ebenfalls zusätzlich erhältlich, ist eine Übersetzungsänderung für das Getriebe, mit der die Drehzahl um 500/min im fünften Gang gesenkt werden und somit eine höhere Endgeschwindigkeit ermöglicht werden soll.

Breitbaupaket für den Hamann Fiat 500 Abarth

Zwar ist die Leistung natürlich bemerkenswert, doch was auf den ersten Blick zählt, ist nun mal die Verpackung. Hamann setzt dabei auf Breitbau. Eine neue Frontschürze, Kotflügelverbreiterungen und Seitenschweller machen aus dem Zwerg einen Bodybuilder. Die Sportauspuffanlage sowie der Diffusor am Heck unterstreichen die sportlichen Ambitionen. Passend zu diesem Look hat Hamann die mattschwarzt eloxierte Felge Largo Forged Anodized im Programm, die in den Größen 8 x18 Zoll an der Vorderachse und 9 x18 Zoll an der Hinterachse zum Einsatz kommen.
 
Alternativ zum Breitbauprogramm gibt es auch die Sportivo-Linie mit Frontschürze, Seitenschweller und Heckschürze. Zusätzlich im Angebot des Tuners sind ein Aluminium-Pedalset sowie ein Dekor im Flaggendesign.

Umfrage

Der Hamann Fiat 500 Abarth ...
0 Mal abgestimmt
... ist der Knaller.
... ist zu prollig.
... ist mir egal.

Auch interessant

Die neuen Mild-Hybride von Fiat im Fahrbericht
02/2020, Fiat 500 Cabrio Hybrid
Die neuen Mild-Hybride von Fiat im Fahrbericht
2:47 Min.
Fiat 500
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Fiat 500
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
VW Golf 8 GTI
Neuheiten
Hyundai i30 N Line
Neuheiten
Bugatti Chiron Sky View
Verkehr