Hamann

Mehr Pfeffer für den Porsche Cayenne

Foto: Hamann

Tuner Hamann verpasst dem Porsche Cayenne S einen satten Hubraum- und Leistungsnachschlag. Weltpremiere feiert der Hamann HM 5.6 auf der IAA in Frankfurt.

Weil Hubraum in Tunerkreisen bekanntermaßen nur durch mehr Hubraum zu ersetzen ist, stockt Hamann das Hubvolumen des Cayenne durch die Installation einer speziellen Kurbelwelle, der Vergrößerung der Zylinderbohrungen und der Montage von größeren Schmiedekolben von serienmäßigen 4,5 auf 5,6 Liter auf. Zusätzlich werden Sportnockenwellen installiert und der Ansaug- und Abgastrakt optimiert sowie die Motorsteuerung angepasst. Entsprechend wuchs auch die Leistung des Saugmotors von 340 auf 400 PS, das maximale Drehmoment auf 600 Nm bei 3.000 /min.

Für den Sprint von Null auf 100 km/h nennt Hamann dann auch 6,4 Sekunden statt 7,2 Sekunden beim Serienauto. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 268 km/h übertrifft er das Serienpendant um mehr als 25 km/h.

Ergänzt wird das Motortuning um mehrteilige 22 Zoll Leichtmetallräder bestückt mit Reifen der Dimension 295/30 ZR 22. Speziell abgestimmt auf die ultraflachen Reifen bietet der Tuner ANN Sportfedern, die die Karosserie um rund 35 Millimeter tieferlegen. Cayenne Modelle mit Luftfederung können mit einer elektronischen Fahrwerkssteuerung modifiziert werden, die eine Tieferlegung um ungefähr 40 Millimeter bewirkt.

Ein Offroad-Paket für den Porsche beinhaltet verchromte Bügel für die Front, einen Unterfahrschutz sowie Edelstahl-Trittbretter. Geht es nur um die Optik, so bietet das Karosserieprogramm eine neue Frontschürze sowie eine Blende für die Heckklappe oder einen Heckschürzenabschluss mit Ausschnitten für die Auspuffanlage. Ein Dachspoiler und Kotflügelverbreiterungen runden das Aerodynamikpaket ab.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne Techart Porsche Cayenne Tuning mit Luxussofa
Beliebte Artikel Offroad-Smart fortwo von George Kosilov Offroad-Smart Kampfzwerg im Schlammfieber JE Design Seat Leon Rassiger Spanier
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos