Hamann GC Mirror Hamann

Hamann Mirror GC auf der IAA 2013

BMW M6 Gran Coupé mit Breitbau

Hamann präsentiert auf der IAA seine Version des BMW M6 Gran Coupé. Der Mirror GC zeichnet sich durch ein Breitbau-Kit sowie eine hochglänzende Karosserie aus.

Dank der Breitbau-Komponenten konnte das BMW M6 Gran Coupé um 40 Millimeter in der Breite zulegen. Dafür montierte Hamann unter anderem neue Frontkotflügel und Kotflügelverbreiterungen am Heck. Außerdem umfasst das Widebody-Kit eine neue Frontschürze mit größeren Lufteinlässen, modifizierte Seitenschweller, eine neue Schürze sowie einen Spoiler am Heck des BMW.

Hamann Mirror GC ist 40 Millimeter breiter

Progressive Sportfedern rücken BMW M6 Gran Coupé von Hamann zudem 25 Millimeter dichter an den Asphalt. Als Bereifung kommen Sportpneus in den Größen 265/30 und 305/25 zum Einsatz. Sie sind auf 21 Zoll großen, ultraleichten Schmiedefelgen im Neun-Speichen-Ypsilon-Design aufgezogen.

Für den Innenraum hält Hamann einige dezente Details bereit, etwa eine Aluminium-Pedalerie oder einen Fußmattensatz. Der Fokus soll jedoch auf dem auffälligen Äußeren des Hamann Mirror GC liegen. Den 560 PS starken 4,4-Liter-V8-Biturbo lässt der Tuner unangetastet, lediglich ein Sportabgassystem mit vier schwarz eloxierten Endrohren kommt zum Einsatz.

Zur Startseite
Sportwagen Tuning Hamann Nervudo Lamborghini Aventador Hamann Nervudo auf der IAA Aventador dynamisch nachgearbeitet

Tuner Hamann aus Laupheim bei Ulm hat auf der IAA den Nervudo auf Basis...

BMW 6er
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über BMW 6er
Mehr zum Thema IAA
9/2019, Ionity HPC Charger
Tech & Zukunft
Ramsmobile RM-X2
Neuheiten
Byton M-Byte IAA  2023
E-Auto