Hamann Tycoon Evo M auf dem Genfer Autosalon

670 PS starker BMW X6 M feiert Genf-Premiere

Hamann Tycoon Evo M, BMW X6 M Foto: Hamann 20 Bilder

Breiter, tiefer, stärker. Der Hamann Tycoon Evo M auf Basis des BMW X6 M ist wie gemacht für extrovertierte Persönlichkeiten. Das 670 PS starke Schwergewicht rennt bis zu 300 km/h. Maximal liegen 780 Nm an der Kurbelwelle an.

Hamann bezeichnet seine neueste Kreation als „maskulines Prunkstück“. Zarte Damen dürfte man denn auch am Steuer des Tycoon Evo M eher selten vermuten.

Der Hamann Tycoon Evo M ist bis zu 300 km/h schnell

Das SUV mit dem Körperbau eines Hardcore-Bodybuilders debütiert auf dem Genfer Automobilsalon und kauert dank Hamann-Tieferlegungssatz rund 40 Millimeter näher über dem Asphalt als das Serienmodell. In der Breite legt der BMW X6 dank Kotflügelverbreiterungen um stattliche 60 Millimeter zu. Neue Seitenschweller sowie eine neu designte Frontschürze runden den individuellen Auftritt des Tycoon Evo M ab. Letztere trägt überdies vier auffällige LED-Tagfahrleuchten zur Schau. Der große Lufteinlass soll den 4,4-Liter-Biturbo-V8 mit zusätzlicher Frischluft versorgen. Schließlich wollen unter der Motorhaube115 zusätzliche Pferde versorgt werden. Die 670 PS generiert Hamann mittels geänderter Kennfelder der Motorelektronik sowie mit Hilfe einer Edelstahl-Abgasanlage mit Metallkatalysatoren (Komplettpreis: 15.906 Euro). Allerdings dürfte das Hamann-Sportkit HM 670 nur für ausländische Kunden interessant sein, verfügt es derzeit doch über keine Zulassung durch den TÜV.

Die Höchstleistung ruft der V8 bei 6.000 Touren ab, zwischen 1.500 und 5.650 Touren stehen 780 Newtonmeter maximales Drehmoment zur Vefügung – 100 Nm mehr als im BMW X6 M. Das Leistungsplus soll sich in einem verbesserten Spurtvermögen bemerkbar machen. Benötigt das Serienmodell für den Standardsprint auf Tempo 100 noch 4,7 Sekunden, soll der Tycoon Evo M diese Übung in nur 4,2 Sekunden noch eine Spur leichter aus dem Ärmel schütteln. Die serienmäßige Begrenzung auf 250 km/h hebt Hamann gänzlich auf und verhilft dem Schlachtross damit zu einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

Der Karbon-Dachspoiler (1.170 Euro) sowie die Hamann-Heckschürze verleihen dem Hamann Tycoon Evo M auch am Heck eine individuelle Note. Zum Preis von 5.668 Euro schmückt den X6 zudem eine Karbon-Motorhaube. Für das komplette Breitbau-Kit mit 23-Zoll-Komplettradsatz veranschlagt Hamann mindestens 22.832 Euro.

Auf Wunsch sorgen Leichtmetallräder im 23-Zoll-Format für einen noch satteren Auftritt. Auch für den Innenraum hält Hamann zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten bereit.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Skoda Kamiq Neuer Skoda Kompakt-SUV (2019) Der Polar heißt Kamiq Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote