Hamann Tycoon II M auf Basis BMW X6M

Brachial-SUV für 300 km/h-Fans

BMW X6 M HAMANN TYCOON II M Foto: Hamann 5 Bilder

BMW hat die X6-Baureihe dezent überarbeitet. Tuner Hamann zieht nach und passt sein Tycoon-Tuning-Paket an die Werksmodifikationen an. 670 PS sollen auch künftig für 300 km/h Spitze reichen.

Wenn der BMW X 6M als Tycoon die Hallen von Tuner Hamann in Laupheim verlässt, dann ist ihm die Verwandlung deutlich anzusehen. Ein Breitbau-Karosseriekit verschiebt die Proportionen noch mehr Richtung Sport. Zum Paket gehören eine neue Frontschürze mit LED-Tagfahrleuchten, verbreiterte Radläufe vorne und hinten sowie ebenfalls verbreiterte Seitenschweller als verbindendes Glied. Das Heck des Hamann Tycoon II werten eine ebenfalls neue Schürze mit zentral positioniertem Doppelrohrauspuff sowie ein Heck- und Dachkantenspoiler auf. Abgerundet wird der martialische Umbau durch eine Vollcarbon-Motorhaube mit großen Belüftungsöffnungen.

Hamann Tycoon mit 670 PS bis zu 300 km/h schnell

Das Fahrwerk rüstet Hamann mit 23 Zoll großen Schmiedefelgen und 315er Reifen auf. Optional können auch 22 Zöller mit 295/30 und 335/25er Pneus geordert werden. Ergänzend kommt eine Tieferlegung um 40 Millimeter zum Einsatz.

Weil der Hamann Tycoon II nicht nur schnell aussehen soll, sondern auch fahrdynamisch vorne mitspielen will, hat Hamann auch unter der Motorhaube reichlich nachgelegt. Ein Sportkit, der die Katalysatoren aus dem Auspufftrakt verbannt und die Motorsteuerung mit neuer Software versorgt soll die Leistung des 4,4-Liter-V8-Biturbotriebwerks von 555 auf 670 PS anheben. Das maximale Drehmoment soll von 680 auf 950 Nm ansteigen. Weil die neue Motorsoftware auch kein Tempolimit mehr bei 250 km/h vorsieht, darf der Hamann Tycoon bis zu 300 km/h schnell rennen.

Dabei dürfen sich die Passagiere an einem komplett umgestalteten Interieur mit Airbag-Sportlenkrad im Drei-Speichen-Design in schwarzem Leder, Alcantara-Applikationen und Hamann-Emblem sowie einem zwölfteiligem Dekorset aus Sichtcarbon an Armaturenbrett, Türgriffblenden, den Mittelkonsolen vorn und hinten sowie am Automatikwählhebel erfreuen. Lichtpunkte setzen die beleuchteten Einstiegsleisten aus gebürstetem Edelstahl an allen vier Türen und die Pedalerie aus schwarz eloxiertem Aluminium. Preise wurden nicht genannt.

Neues Heft
Top Aktuell Miss Tuning Kalendermotive 2019 Miss Tuning 2018 Der 2019er Kalender ist da
Beliebte Artikel Hamann Fiat 500 Abarth Hamann Fiat 500 Abarth Wilde italienische Rennsemmel mit 275 PS Hamann Tycoon Evo Getunter BMW X6 im XXL-Format
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil Zubehörhandel Reportage Campingfachhandel Sortiment für Wohnmobilisten Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften