Hartge H50 V10

Understatement-Renner

Foto: Hartge 9 Bilder

Ein großer Motor in einer kleinen Karosse hatte schon immer einen besonderen Reiz. Eine neue Variante in diesem Spiel präsentiert BMW-Tuner Hartge auf der Essen Motor Show mit dem H50 V10 - einem 3er in dem das V10-Herz des M5 schlägt.

Aber Hartge wäre nicht Hartge, wenn der Fünfliter-V10 serienmäßig unter die Haube des kleinen Bruders wandern würde. Mit einem modifizierten Zylinderkopf, geänderten Nockenwellen und einer angepassten Motorsteuerung leistet das Aggregat satte 550 PS und strapaziert das Sieben-Gang-SMG-Getriebe mit maximal 520 Nm.

Entfesselt gibt sich der H50 V10 auch bei den Fahrleistungen. Während BMW seine Modelle lediglich bis 250 km/h zugesteht, lässt Hartge seinen 3er ungehemmt bis 320 km/h laufen. Für eine dauerhafte Kraftübertragung auf die Hinterräder sorgt ein verstärktes Differenzial, die Bodenhaftung sichert ein voll einstellbares Sportfahrwerk. Damit man hört was man da fährt, sorgt eine Edelstahlsportauspuffanlage mit zwei Auspuffendrohren für einen adäquaten Sound. Für standesgemäße Verzögerungsarbeit stehen Achkolbensättel und 380er Scheiben vorn sowie Einkolbenzangen und 336er Scheiben an der Hinterachse parat.

Bodenständigkeit versprechen 9x20 Zoll-Felgen und Reifen der Dimension 245/30 an der Vorderachse und 10x20 Zoll-Felgen mit Pneus der Größe 285/25 an der Hinterachse.

Eher dezent fällt auch der optische Auftritt des H50 V10 aus. Lediglich die stark mit Entlüftungsschlitzen perforierte Motorhaube lässt auf Größeres unter derselben schließen. Eine Zweifarblackierung, eine Frontspoilerlippe, Kotflügel mit Luftauslässen, ein kleiner Heckspoiler und Carbonaußenspiegel setzen weitere Akzente.

Auffällig sportiv geht es im Innenraum zu. Kohlefaserapplikationen, ein Drei-Speichen-Sportlenkrad, ein überarbeitetes Kombi-Instrument, ein beleuchteter Lederschaltknauf und ein Aluminium-Handbremshebel versprühen Rennatmosphäre.

Wem der Hartge H50 V10 zwar gefällt, aber das Limousinenkleid aber missfällt, für den bereiteten die Saarländer vergleichbare Versionen als Touring und Coupé vor. Ist der H50 V10 genehm kann er ab 125.000 Euro geordert werden.

Zur Tuner-Übersicht

Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne Techart Porsche Cayenne Tuning mit Luxussofa
Beliebte Artikel ABT Audi SQ5 Audi Q5 Tuning Abt verpasst SQ5 425 PS DP Motorsport - Porsche 935 DP III - Sportwagen - Replika Porsche 935-Replika von DP Motorsport Der darf auf die Straße
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou