Hartmann Mercedes V-Klasse

Weißer Riese mit einer Prise Hulk

Mercedes V-Klasse V250 Vansports by Hartman Tuning 12 Bilder

Tuner Hartmann hat dem Mercedes V250 Bluetec ein ordentliches Sport-Paket verpasst. Statt 190 schlummern nun 224 PS unter der Haube.

Ein Chiptuning-Satz macht dem V250 mehr Dampf und steigert das Drehmoment von 440 auf 505 Nm. Damit die extra Power nicht an der Luft flöten geht, sorgen aus ABS gefertigte Frontspoiler, Heckspoiler, Seitenschwellerleisten und Dachkantenspoiler für die richtige Aerodynamik.

Van soll brachial wirken

Mit 245/45er Pneus auf 19-Zoll-Felgen bringt der Diesel die Kraft auf den Untergrund. Das Vansports-Fahrwerk mit 30-mm-Tieferlegung stellt die V-Klasse insgesamt dynamischer auf den Asphalt. Ausgeatmet wird aus zwei polierten Edelstahl-Endrohren mit 88 x 74 mm. Wem der so produzierte Klang noch nicht brachial genug ist, der kann über ein Sound-Modul eine knurrig-bissige Motorsport-Geräuschkulisse abfahren.

Dass es sich bei dem so modifizierten V250 um ein echtes Biest handelt, soll das Vansports-Design noch einmal unterstreichen. So haben die Tuner dem weißen Riesen grüne Akzente verpasst, um zu zeigen, dass in ihm eine gehörige Portion des Hulk steckt. Im Innenraum wirkt er dann wieder aufgeräumt: Hier gibt es Alu-Dekor, Fußmatten mit Hartmann-Tuning-Logo und Alu-Einstiegsleisten.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?