Volvo S60 und V60 Polestar Volvo

Heico Volvo S60 und V60

Tempobremse greift erst bei 275 km/h

Volvo selbst hat für die neuen Modelle S60 und V60 ein Polestar-Powerkit mit 367 PS im Programm. Tuner Heico setzt noch einen drauf und bietet für die älteren Versionen 380 PS.

Aufbauend auf den 350 PS und 500 Nm starken Polestar-Versionen des S60 und V60 mit Dreiliter-Turbomotor kitzelt Tuner Heico aus dem Sechszylinder mit einem Zusatzmotorsteuergerät weitere Leistungsreserven heraus.

In Zahlen heißt das beim Volvo S60 und V60 Polestar: 380 PS bei 5.150/min und ein maximales Drehmoment von 600 Nm zwischen 2.400-4.600 Umdrehungen. Für den Sprint auf 100 km/h benötigen die Heico-Versionen 4,5 Sekunden (Serie: 4,9 Sekunden), bis Tempo 200 vergehen 15,5 Sekunden (Serie: 17,7 Sekunden). Der Vortrieb wird bei 275 km/h elektronisch gebremst. Damit sind der Volvo S60 und der V60 Polestar by Heico die schnellsten Volvos mit straßenzugelassenen Komponenten.

Mehr Leistung auch für neuen Drive-E T6-Motor

Auch für die neuen Zweiliter-Vierzylinder-T6-Brüder hält Heico eine Leistungssteigerung bereit. Hier entlockt das Zusatzsteuergerät den Aggregaten 340 PS und 470 Nm Drehmoment bereit, was im Vergleich zur Serie einem Zuwachs von 70 Nm. Die Leistungssteigerung kostet in Deutschland ab 2.404,00 Euro und ist für die Modelle S60, V60, V70, S80 und XC90 erhältlich. Die Schadstoffeinstufung Euro 6 und die Emissionswerte bleiben unverändert.

Verkehr Verkehr Volvo S/V60 Polestar Modelljahr 2018 Volvo V60 und S60 Polestar Die schnellsten Volvos aller Zeiten

Volvo hat die Modelle S60 und V60 beim Haustuner Polestar vorbeigeschickt....

Volvo V60
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Volvo V60