Hennessey Cadillac CTS-V HPE1000 Hennessey
Hennessey Cadillac CTS-V HPE1000
12/2014, Cadillac CTS-V Detroit
12/2014, Cadillac CTS-V Detroit
12/2014, Cadillac CTS-V Detroit 16 Bilder

Hennessey Cadillac CTS-V

Schnellste 4-türige Limousine der Welt

Cadillac wird die heiße Version des CTS-V im Laufe des Jahres an den Start bringen, doch Tuner Hennessey legt noch einen drauf.

Cadillac CTS-V nach Hennessey-Eingriff mit 1.012 PS

Doch zunächst zur Basis: Auf der Detroit Autoshow ist Cadillac mit dem CTS-V in den Kampf gegen BMW M5 und E 63 AMG gezogen. Seine Waffen: ein 6,2-Liter-V8 mit 649 PS, ein maximales Drehmoment von 855 Nm, Top-Speed bei 323 km/h.

Das Team von Hennessey Performance Engineering (HPE) schärft diese Waffe nochmals nach und will nach eigenen Angaben den CTS-V zur schnellsten viertürigen Limousine der Welt machen.

Top-Speed soll bei 386 km/h liegen

Dazu werden am Achtender der Kompressor durch zwei Turbolader ersetzt, der Motor sowie die Benzineinspritzung überarbeitet und unter anderem noch eine Edelstahl-Auspuffanlage verbaut. Dank dieser Modifikationen soll der Hennessey Cadillac CTS-V auf über 1.012 PS kommen und eine Top-Speed erreichen, die bei 386 km/h liegen soll.

Lediglich 24 Exemplare soll es von dem 1.000-PS-CTS-V geben, die dann auch noch mit größeren Rädern, Carbon-Bremsanlage, Widebody-Karosseriekit und ein paar Interieur-Updates ausgestattet sind. Wem die brachiale Leistung zu viel ist, für den plant HPE noch ein zivilies Leistungskit mit 750 bis 800 PS auf Basis des Kompressormotors. Preise nannte Hennessey nicht.

Verkehr Verkehr 12/2014, Cadillac CTS-V Detroit Cadillac CTS-V auf der Detroit Motor Show US-Herausforderer mit 649 PS

Cadillac sagt BMW M5 und Mercedes E 63 AMG erneut den Kampf an.

Cadillac CTS
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Cadillac CTS