Imsa Lamborghini Murcielago

Luft-Kur

Foto: Imsa 15 Bilder

Lamborghini-Tuner Imsa hat sich nach dem Gallardo nun dem großen Bruder Murcielago gewidmet und spendiert dem LP640 ein Body-Kit. Trotz breiterer Karosse sollen die aerodynamischen Qualitäten gewonnen haben.

Stolze 35 Millimeter pro Seite legt der serienmäßig schon über zwei Meter breite Supersportwagen nach dem Imsa-Umbau zu. Zwar nur an den hinteren Kotflügeln, aber die breite Linienführung wird über neue Seitenschweller bis zur Frontschürze fortgeführt. Neben dem optischen Aspekt sorgen die Kohlefaser-Anbauten des Brüggener Tuners auch für eine verbesserte Aerodynamik. Dafür werden mehrere Lufteinlässe eingearbeitet, die eine gezielte Luftführung ermöglichen und am Heck für optimale Anströmung des Diffusors oder zusätzlichen Heckspoilers sorgen.

Individualisierung bis ins Detail

Imsa bietet das Aerodynamik-Paket entweder aus Sichtcarbon oder alternativ lackiert an. Ergänzend bietet der Tuner ein Sportfahrwerk für den Murcielago und markante Speichenräder mit Zentralverschluss an. Leistungssteigerung in verschiedenen Stufen, eine Edelstahlsportauspuffanlage und individuelle Innenraumgestaltung runden die Angebotspalette ab.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Werk-Ausbau in Fremont Eine Million Tesla-Modelle bis 2020 Lambo Murciélago Feiner für 2009
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft