Irmscher legt nach

Neuer Vectra i500

Foto: Irmscher

Stärker, spektakulärer und edler präsentiert sich der neue Opel Vectra GTS i500 aus der Tuning-Schmiede von Irmscher. Premiere feierte der Top-Vectra im Rahmen des DTM-Laufs auf dem Norisring am Sonntag (27.6.)

Der i500 zeigt sich in einem durch und durch dynamischen Outfit. Eine markante Spoilerstoßstange, bis in die Radhäuser integrierte Seitenschweller sowie Sportheckflügel und Heckschürzeneinsatz unterscheiden die i500-Silhouette maßgeblich von der eines Serien-GTS. Weitere dynamische Akzente setzt Irmscher mit dem achtteiligen Blendensatz für die Fenstersäulen, den Chromspiegelblenden und dem typischen Sportkühlergrill mit Edelstahleinsatz. Sowohl an diesem Edelstahleinsatz, als auch am Fahrzeugheck sind i500-Embleme angebracht, die dezent auf das Sondermodell aufmerksam machen.

Auch im Innenraum ist Sportlichkeit angesagt: Das Leder an Sitzen und Türverkleidungen weist eine Karbonprägung auf. Die Sitzflächen sind mit rotem Leder bezogen und im Karomuster abgesteppt. Verschiedene Accessoires in Aluminium-Optik unterstreichen die sportlichen Ambitionen des Innenraums. Teile des Lederlenkradkranz, Schalthebelkonsole, Schaltknauf und Handbremshebelgriff sowie Türpins und Sportpedale erscheinen im i500 in diesem matten Metall-Look. Einstiegsleisten aus Edelstahl runden den Interieurauftitt ab.

Unter der Haube des GTS i500 sorgt eine Optimierung verschiedener Motorkomponenten des 3,2l-V6-Aggregats für eine Leistungssteigerung von 211 auf 231 PS. Zusätzliche Fahrdynamik vermitteln das progressiver abgestimmte Komplettfahrwerk mit einer Tieferlegung um 30 Millimeter und 8,5x20 Zoll große Leichtmetallfelgen im Evo-Star-Design mit Pneus der Dimension 245/30.

Das GTS i500-Komplettpaket kostet 13.453 Euro. Auf Wunsch ist auch ein Tuning-Paket ohne Rad-Reifen-Kombination für 11.331 Euro erhältlich. Wer nur Anbauteile und Tieferlegung ohne Leistungssteigerung und Rad-Reifen-Kombination bestellt, muss 7.471 Euro bezahlen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken