Irmscher Opel Adam Irmscher
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Irmscher Opel Adam: Mit dicken Backen und 170 PS

Irmscher Opel Adam Mit dicken Backen und 170 PS

Inhalt von

Opel-Tuner Irmscher plant auf Basis des Opel Adam ein neues Projektfahrzeug auf die Beine zu stellen. Ein erstes Teaserbild verrät, wohin die Reise gehen soll.

Der Irmscher Opel Adam, der auf dem Adam S basieren wird, erhält fette Kotflügelverbreiterungen vorne und hinten. Um die Optik harmonisch abzurunden, werden natürlich auch die Front- sowie die Heckschürze an den Breitbau angepasst.

Irmscher Opel Adam mit 170 PS

Als Füllung für die breiten Radläufe hat Irmscher 8x19 Zoll große Leichtmetallfelgen vorgesehen. Den Innenraum des Opel Adam beabsichtigt Irmscher mit Sportsitzen sowie eine Lederausstattung im Retro-Look aufzuwerten. Nicht fehlen dürfen auch neue Fußmatten.

Für Fahrdynamik soll ein auf 170 PS leistungsgesteigertes 1,4-Liter-Turbotriebwerk sorgen. Um an eine alte Irmscher-Tradition anzuschließen, soll das Projektfahrzeug in den Irmscher-Farben gelb und grün lackiert werden.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Alpaca-Zubehör fürs Auto Mehr Alpaka fürs Auto Flauschig fein: Kamel für unterwegs

Alpakas sind in Südamerika lebende Kamele – und sie sehen herrlich...

Opel Adam
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Opel Adam