Irmscher Opel Adam

Mit dicken Backen und 170 PS

Irmscher Opel Adam Foto: Irmscher

Opel-Tuner Irmscher plant auf Basis des Opel Adam ein neues Projektfahrzeug auf die Beine zu stellen. Ein erstes Teaserbild verrät, wohin die Reise gehen soll.

Der Irmscher Opel Adam, der auf dem Adam S basieren wird, erhält fette Kotflügelverbreiterungen vorne und hinten. Um die Optik harmonisch abzurunden, werden natürlich auch die Front- sowie die Heckschürze an den Breitbau angepasst.

Irmscher Opel Adam mit 170 PS

Als Füllung für die breiten Radläufe hat Irmscher 8x19 Zoll große Leichtmetallfelgen vorgesehen. Den Innenraum des Opel Adam beabsichtigt Irmscher mit Sportsitzen sowie eine Lederausstattung im Retro-Look aufzuwerten. Nicht fehlen dürfen auch neue Fußmatten.

Für Fahrdynamik soll ein auf 170 PS leistungsgesteigertes 1,4-Liter-Turbotriebwerk sorgen. Um an eine alte Irmscher-Tradition anzuschließen, soll das Projektfahrzeug in den Irmscher-Farben gelb und grün lackiert werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Kompakt BMW 2er Gran Coupé BMW 2er Gran Coupé F44 (2020) Erster Blick auf die europäische 1er Limousine Meister Wünsch Gebrauchtwagen Mercedes A-Klasse Mercedes A-Klasse (W169) im Gebrauchtwagen-Check Komfortabel und variabel, aber auch zuverlässig?
Verkehr Porsche Lenkrad Porsche-Rückruf in China Sicherheitsprobleme bei 50.000 Autos Autodiebstahl Auf diese Modelle fahren US-Autodiebe ab Top 10 der am meisten geklauten Autos der USA
promobil
Visu Sitka Campingbus-Möbelmodul (2019) Campingmöbel-Module für Pkw, Transporter und Vans Günstig den Pkw zum Wohnmobil umbauen Sehr gute Erfahrungen hat der 44-jährige Versicherungsmakler mit der Vermietung seines VW T5 Multivan via Paul Camper gemacht. Wohnmobile privat vermieten Mit dem Mobil 8.000 Euro pro Jahr verdienen?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken