05/2019, Irmscher Opel Insignia GSi Irmscher

Irmscher Opel Insignia GSi

Sportpaket für die Sportversion

Tieferlegung, neue Felgen, dezente optische Veränderungen und ein ordentlicher Leistungszuwachs: Irmscher spendiert Opel Stärkstem ein Makeover ganz nach Art des Hauses.

Mit 210 PS und maximal 480 Newtonmetern ist der Insignia GSi aktuell das stärkste Opel-Modell. Zum Vergleich: Die OPC-Version der Vorgänger-Baureihe kam auf 325 PS. Für Tuner bleibt also genug Raum, um die Dynamik-Vakanz zu füllen. Vor allem Haustuner Irmscher steht hier in der Pflicht. Der lässt sich nicht lumpen und legt nun ein Programm für den versportlichten Mittelklässler auf. Das soll eine üppige Leistungssteigerung für den Zweiliter-Biturbo-Diesel mit sich bringen. Irmscher nennt ein Ziel von 280 PS. Wie genau die Schwaben das erreichen wollen, lassen sie bislang allerdings im Unklaren.

Konkreter werden die Remshaldener in Bezug auf die möglichen Felgenvarianten. Für den Insignia GSi steht beispielsweise das neue Design „Heli Star exclusiv“ mit seinen fünf sichelförmig verdrehten Speichen zur Verfügung, die von innen durch fünf dunklere Speichen geschützt werden. Die diamantüberdrehten Felgen sind ebenso im 20-Zoll-Format zu haben wie die bekannten „Evo Star“-Rundlinge. In 18 Zoll bietet Irmscher sein Turbo-Star-Rad für den Insignia an. Damit die Felgen besser zur Geltung kommen, legt der Tuner die Karosserie um etwa 30 Millimeter tiefer.

Umfrage

4596 Mal abgestimmt
Was halten Sie vom Irmscher Insignia GSi?
Gut gemacht. Irmscher hat an genau den richtigen Schrauben gedreht.
Nicht mein Fall. Irmscher hat ja kaum etwas am Serienauto verändert.

Dezente optische Änderungen

Das optische Makeover geschieht ganz nach Art des Hauses. Vorne gibt es den markanten Gittergrill, der oben entweder von einer Edelstahl- oder einer Karbonleiste begrenzt wird. Laut Irmscher soll die Fahrzeugfront „im Detail mit Karbonelementen verändert“ worden sein. Wo genau das passiert sein soll, ist auf den offiziell verbreiteten Renderings nicht ersichtlich. Seitlich sind dagegen Schwellerleisten und Dekorstreifen zu erkennen. Innen gibt es Edelstahl-Einstiegsleisten und nach Kundenwunsch gefertigtes, gefärbtes und verarbeitetes Leder für die Sitze.

Die Einzelelemente oder das gesamte Tuning-Programm für den Insignia GSi wird offiziell über die Opel-Händler vertrieben. Preise stehen zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht fest.

05/2019, Irmscher Opel Insignia GSi
05/2019, Irmscher Opel Insignia GSi 05/2019, Irmscher Opel Insignia GSi 05/2019, Irmscher Opel Insignia GSi

Fazit

Allzu viel passiert nicht bei der Verwandlung des Opel Insignia GSi in den Irmscher Insignia GSi. Die neuen Felgen scheinen dem Auto hervorragend zu stehen, was auf den seit Jahren immer gleichen Gittergrill eher nicht zutrifft. Aber wichtiger ist, was unter der Haube passiert. Und da sind etwa 70 Extra-PS – wie auch immer sie generiert werden – ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Mittelklasse Tests Opel Insignia Country Tourer 2.0 BiTurbo Diesel 4x4, Volvo V60 Cross Country D4 AWD Pro, Exterieur Insignia Country Tourer gegen V60 Cross Country Offroad-Kombis von Opel und Volvo im Test

Diese Kombis schlagen die Brücke zum SUV. Vergleichstest.

Irmscher
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Irmscher
Mehr zum Thema 150 Jahre Opel
09/2019, Opel MyDigitalService
Werkstatt
Michael Lohscheller
Alternative Antriebe
Opel Corsa-e Rally Concept
Mehr Motorsport