JE Design Touareg

Sport-SUV

Foto: JE Design 4 Bilder

Die Betonung der sportlichen Seite des VW Touareg hat sich der Tuner JE Design zur Aufgabe gemacht. Heraus kam ein umfangreiches Veredelungsprogramm für den Allradler.

Zunächst ging es den Motoren ans Steuergerät. Dem Fünfzylinder-TDI verhelfen neu geordnete Bits und Bytes zu einem Leistungssprung von 174 auf 206 PS zu einem Preis von 849 Euro. Das maximale Drehmoment stieg von 400 auf 460 Nm.

Kräftiger wird auch der V10 TDI im Touareg. Für 1.489 Euro kitzelt der Tuner aus der Motorsteuerung 39-Extra-PS, was dem Wolfsburger in der Summe 352 PS beschert. Das maximale Drehmoment steigt von 750 auf 855 Nm.

Sportive On-Road-Optik

Optisch setzt sich der JE Design-Touareg durch einen neuen Front-Stoßfängers für 1.549 Euro, einen Seitenschwellersatz mit Lufteinlass für 699 Euro, einen Dachkantenspoiler für 279 Euro, einen Heckschürzenansatz für 949 Euro sowie einen Heckklappenaufsatz für 299 Euro in Szene. Den Stoßfänger und den Heckschürzenansatz gibt es auch für Modelle mit Parc Distance Control für einen Aufpreis von jeweils 150 Euro.

Alternativ ist der VW auch einer"Wide-Body"-Version verfügbar. Hier werden die Kotflügel durch spezielle Anbauteile um satte 50 Mllimeter verbreitert. Selbstverständlich passen diese Bauteile zum konventionellen Aerodynamikbausatz

Edelstahl-Doppelendrohre mit je zwei 84 Millimeter-Endrohren links und rechts zum Preis von 279 Euro modulieren den Sound des Touareg. Ein elektronisches Tieferlegungsmodul für 1.392 Euro senkt das Fahrzeug um rund 35 Millimeter ab. Für Fahrzeuge mit konventioneller Federung ist auch ein höhenverstellbares Gewindefahrwerk mit einstellbarer Zug- und Druckstufendämpfung lieferbar, das für eine Tieferlegung von rund 30 bis 75 Millimeter sorgt und 2.552 Euro kostet. Oder ein Federnsatz für die Originalstoßdämpfer für eine Tieferlegung von rund 30 Millimeter zu einem Preis von 399 Euro.
Als Bereifung bietet der Tuner Felgen in der Größe 10x22 Zoll für 669 Euro oder als Komplettradsatz mit der Bereifung 295/30 für 4.676 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell ABT Audi SQ5 Audi Q5 Tuning Abt verpasst SQ5 425 PS
Beliebte Artikel DP Motorsport - Porsche 935 DP III - Sportwagen - Replika Porsche 935-Replika von DP Motorsport Der darf auf die Straße ABT Audi A4 Tuning Audi A4, RS4-R, RS4, RS3 Über 300 PS für A4 von Abt
Anzeige
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos