JE Engineering Land Rover Defender Zulu JE Engineering
JE Engineering Land Rover Defender Zulu
JE Engineering Land Rover Defender Zulu
JE Engineering Land Rover Defender Zulu
JE Engineering Land Rover Defender Zulu 8 Bilder

JE Engineering Land Rover Defender Zulu²

Vollgas-Landy mit 480 PS

So ein Defender ist üblicherweise ja eher nichts für rasche Fahrt. Kann man ändern, sagt JE Engineering und packt einen Kompressor-V8 mit 480 PS unter die Haube.

JE Engineering ist für Land Rover-Fans eine Institution wie hierzulande Brabus oder Abt. Seit 1975 macht die Firma in V8, zunächst für Rover-Pkw, später auch für die Geländewagensparte Land Rover. Den Adelsschlag seitens des Herstellers gab es in den 1980er Jahren, als JE die Motoren für die Dakar-Renner bauen durfte; später kaufte Land Rover den JE-Spezialisten sogar die Rechte zur Produktion des "aufgebohrten" 4,2-Liter-Motors ab.

Land Rover Defender Zulu²

Während man sich anfangs noch auf die ohnehin bereits mit V8-Benzinern bestückten Range Rover beschränkte, kümmerte sich JE Engineering später auch darum, den Defender mit acht Zylindern aufzurüsten. Inzwischen ist man natürlich längst vom alten Rover-V8 abgekommen und verbaut die modernen Maschinen aus dem aktuellen Jaguar-Land Rover-Programm.

Und hierzu gibt es aktuell etwas neues zu vermelden: der Zulu² kommt. Unter dem Namen Zulu firmiert die derzeit ultimative Leistungsstufe im JE-Programm, ein 4,2 Liter Kompressor-V8 mit 480 PS, mit dem frühere Defender TD5 zu vergnüglichen Kurvenkratzern aufgerüstet werden können.

JE Engineering liefert bis zu 500 PS

Der jetzt angekündigte Land Rover Defender Zulu² wird auf der aktuellen Baureihe basieren. Neben dem 480-PS-Motor (auf Kundenwunsch bis zu 500), der von einer Sechsgang-Automatik verwaltet wird, gibt es natürlich entsprechende Upgrades bei Reifen, Bremsen und Fahrwerk, damit der Defender nicht gleich in der ersten Kurve zum unbekannten Flugobjekt mutiert.

25 Stück des Zulu² will JE Engineering bauen, wobei die Kunden frei entscheiden können, welcher Version sie den Kick geben möchten – 110er oder 90er, Rechts- oder Linkslenker. Rund 150.000 Pfund, umgerechnet rund 210.000 Euro an Spielgeld sollte man in jedem Fall mit nach Coventry bringen, um sich einen der 25 Zulu² zu sichern.

SUV Tuning Land Rover Defender 6x6 Urban Warrior / Kahn Design Urban Warrior Land Rover 6x6 Defender-Pickup für 350.000 Dollar

Ein US-Tuner bietet einen 6x6-Umbau des Defender an

Land Rover Defender
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Land Rover Defender
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Audi AI:TRAIL quattro
E-Auto
Erlkönig Ford Bronco
Neuheiten
Kia Kona Elektro
E-Auto