Kleemann S50 S3

40 Mehr-PS für die S-Klasse

Foto: Kleemann 4 Bilder

Kleemann macht die S-Klasse von Mercedes tiefer, breiter und härter. Ein Aerodynamik-Paket, breitere Bereifung und größere Bremsen sind ebenso im Programm wie ein stärkerer Motor.

Dank umprogrammierter Motorsteuerung, Hochleistungsluftfiltern und geändertem Auspuffsystem wachsen der Kleemann-S-Klasse 40 zusätzliche PS und 40 weitere Newtonmeter. Mit 430 PS und 570 Nm soll der Däne in 5,0 Sekunden von Null auf 100 km/h spurten und eine Vmax von 290 km/h erreichen. Für den Sechszylinder im S350 und dem V8 im S500 ist eine Kompressor-Aufladung in Vorbereitung.

Bereits zu haben ist die Achtkolbenbremsanlage mit 380 Millimeter großen Scheiben vorn und 345 Millimeter-Scheiben hinten. Die Bereifung mit 20-Zöllern und 275 Millimetern hinten und 255 Millimetern vorn lässt die große Limousine um einiges wuchtiger erscheinen. Für mehr Tiefe sorgt eine um 35 Millimeter abgesenkte Karrosserie (sowohl für ABC- als auch Airmatic-Fahrwerk) und tief gezogene Schürzen vorn und hinten.

Zur Tuner-Übersicht

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?