Lazzarini Design Fiat 500 Lazzarini Design
Lazzarini Design Fiat 500
Lazzarini Design Fiat 500
Lazzarini Design Fiat 500
Lazzarini Design Fiat 500 6 Bilder

Lazzarini Design Fiat 550 Italia

Fiat 500 mit Ferrari-V8-Power

Das italienische Designstudio Lazzarini plant einen Fiat 500 mit dem Motor des Ferrari 458 Italia. Bislang ist die Power-Kugel nur virtuell umgesetzt, für den Sprung ins echte Auto-Leben sucht man noch einen Geldgeber.

Einen Fiat 500 mit Leistung gibt es bereits ab Werk. Darauf steht Abarth und drin stecken bis zu 190-Turbo-PS. Reicht nicht, sagen die Designer des römischen Designstudios Lazzarini und kombinieren den 4,5-Liter-V8 des Ferrari 458 Italia mit der Karosserie des Fiat 500.

Mehr Radstand und Breite für den V8

Weil diese aber vorne zu wenig Platz bietet, wandert der Antrieb ins Heck, und sitzt dann wieder da, wo er im Ur-Fiat 500 schon saß. Weil der V8 samt verkürztem Getriebe aber raumgreifend agiert, muss nicht nur die Rückbank und der Kofferraum komplett weichen, auch der Radstand legt um 30 Zentimeter zu. Zudem bekommt der Fiat dicke Kotflügelbacken spendiert, die je Seite um zehn Zentimeter auftragen.

Damit der Fiat 550 Italia nicht zum unkontrollierberen Geschoss wird, sinkt die Motorleistung von 570 auf 550 PS. Eine neue Spoilerfrontschürze und ein mächtiges Flügelleitwerk am Heck sollen für Anpressdruck sorgen. Zahlreiche Öffnungen auf dem Dach und in den Fahrzeugflanken sollen kühlende Luft zum neuen Heckmotor lenken.

Weil der Fiat 550 Italia aber nicht zur Luftnummer werden soll, sucht Lazzarini derzeit nach einem solventen Investor zur Umsetzung des virtuellen Renners. Die Römer schätzen die Kosten auf rund 440.000 Euro.

Kleinwagen Tuning Fenice Milano Fiat 500 C La Dolce Vita Fenice Milano Fiat 500 "La Dolce Vita" Der Fiat 500 im Bling-Bling-Look

Der italienische Autoveredler Fenice Milano vergreift sich sonst nur an...

Fiat 500
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Fiat 500