LED-Tagfahrlicht zum Nachrüsten

Foto: Hella

Zubehöranbieter und Lichtspezialist Hella bringt zwei neue nachrüstbare Tagfahrlichtvarianten in den Handel. Durch LED-Technik fallen die Leuchten klein und sparsam aus.

Lediglich fünf Watt Leistung sollen die neuen Tagfahrleuchten in runder und eckiger Ausführung benötigen. Drei Hochleistungs-LEDs pro Leuchte sorgen für hohe Erkennbarkeit des Fahrzeugs bei Tageslicht. Die Leuchten sollen zudem ohne messbaren Mehrverbrauch im täglichen Fahrbetrieb auskommen und ein Fahrzeugleben lang halten.

Die LED-Tagfahrleuchten bestehen aus einem kompakten Aluminium-Druckguss-Gehäuse. Eine Kunststoff-Abschlussscheibe schützt die drei LEDs und den hochglanzbedampften Reflektor. Die LED-Tagfahrleuchten sind als Multi-Voltage-Version konzipiert und damit universell für 12- und 24-Volt-Bordnetze geeignet. Ein in die Leuchte integriertes Relais erspart ein zusätzliches Relais bei der Montage. Die neuen LED-Leuchten sind als Tagfahrleuchten typgeprüft und ab März im Handel erhältlich. Preise nannte Hella keine.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Opel Insignia Sports Tourer 2017 Autosalon Genf Sitzprobe Sitzprobe im neuen Opel Insignia Sports Tourer (2017) Fast 5 Meter lang, gut 2 Meter Laderaum Brabus Sprinter-König
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G