Ford Focus ST by Loder 1899 Loder 1899
Ford Focus ST by Loder 1899
Ford Focus ST by Loder 1899
Ford Focus ST by Loder 1899
Ford Focus ST by Loder 1899
Ford Focus ST by Loder 1899 6 Bilder

Loder 1899 Ford Focus ST

Power-Kur für den RS-Bruder

Kleine Brüder haben es schwer - das haben sich die Veredler von Loder 1899 gedacht und sich den Ford Focus ST, dem kleinen Bruder des RS, zur Brust genommen. Nun begegnen sich die Geschwister auf Augenhöhe.

Ford Focus ST legt "Spießer"-Image ab

Wer kennt das nicht unter Geschwistern: Man lebt ständig in Konkurrenz. Der eine ist besser in der Schule, bekommt mehr Taschengeld und darf länger aufbleiben, der andere hinkt bei allem hinterher. So geht es auch den Brüdern Focus RS und Focus ST aus dem Hause Ford. Der Focus RS ist einfach der Coolere – er ist schneller, sieht besser aus, darf sogar mit Ken Block um die Häuser ziehen. Der ST ist im Vergleich dazu ein Spießer, über den man sagt: "Ganz nett, aber ..." Doch wie im echten Leben hilft oft ein bisschen Sport und Nachhilfe, um die Dinge grundlegend zu verändern.

Bodystyling und Leistungskur für Focus ST

Und hier kommt Loder 1899 ins Spiel. Die Oberbayern verpassten dem ST zunächst ein aggressives Bodystyling-Kit, bestehend aus Frontschürze, Seitenschweller und Heckschürze (910,06 Euro). Dann ging es ans Eingemachte: Die Leistungssteigerung realisierte Loder 1899 mit einem neuen Ladeluftkühler, einem Sport-Turbo, einem modifizierten Ansaugsystem und verbessertem Motormanagement (ab 5.379 Euro). Hinzu kam eine Sport-Auspuffanlage aus Edelstahl inklusive Sportkat (ab 1.948 Euro). Als Schmankerl hat Loder 1899 beim Focus ST auch noch eine Sperre der Firma Drexler und ein Bilstein-Fahrwerk verbaut. So kommt der Focus ST auf insgesamt 340 PS und liegt damit nur zehn PS hinter seinem Großen Bruder, dem RS.

Ford Focus ST by Loder 1899
Der Heckspoiler und die Rohre der Edelstahl-Auspuffanlage.

Auch vor den Schlappen haben die Veredler nicht Halt gemacht. So ist der leistungsgesteigerte Focus nun auf Pneus der Dimension 235/35R19 und auf "WP"-Alufelgen in 8,5x19" und Schwarz unterwegs (ab 1.940 Euro/Satz). So rundum gepimpt begegnet der Ford Focus ST nun seinem großen Bruder auf Augenhöhe.

Kompakt Tests Ford Focus ST Turnier, Seat Leon St Cupra 280, Skoda Octavia RS 230 Combi, VW Golf R Variant Focus ST , Leon Cupra 280, Golf R, Octavia RS 230 Kompaktsportler im Kombikleid

Die High-End-Versionen von Focus, Leon, Golf und Octavia verbinden...

Ford Focus
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford Focus