Loder Ford Focus ST

Der RS-Vorgeschmack

Foto: Loder 8 Bilder

Der Ford Focus RS ist noch nicht im Handel, der Focus ST bereits fest etabliert. Da liegt es nahe, den ST auf RS-Niveau aufzupumpen. Ein Vorhaben, das Tuner Loder1899 in die Tat umgesetzt hat.

Optisch steht der Loder-Focus ST dem Werks-RS schon allein optisch sehr nah. Möglich machen dies ein Frontschürzenansatz sowie ein Heckdiffusoreinsatz mit Sidewings. Kürzere Federn senken den ST um 35 Milimeter ab und lassen ihn so noch tiefer über der Straße kauern. 9x20 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Edelstahl-Inlays unterstreichen den kräftigen Auftritt zudem.

Den Griff nach dem RS unterstreicht auch die gestiegene Leistungsausbeute des 2,5-Liter-Turbo-Fünfzylinders. Gezielte Eingriffe in die Motorsteuerung, ein Sportluftfilter und Sportkatalysatoren sorgen für 45 zusätzliche PS. Mit seinen nun 270 PS spurtet der Loder Focus ST in 6,5 Sekunden von Null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit stellt sich bei 250 km/h ein.

Für die adäquate Soundkulisse sorgt eine Edelstahlsportauspuffanlage mit zwei fetten Endrohren.

Zu haben ist der Loder Ford Focus ST ab 32.076 Euro. Alternativ können Interessenten auch alle Komponenten einzeln erwerben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote