Lorinser

Krafttraining für den CLS

Foto: Lorinser 4 Bilder

Mercedes sieht den CLS als Coupé mit sportlicher Note. Noch sportlicher wird der Viertürer, wenn er durch die Tuningschule von Mercedes-Spezialist Lorinser gegangen ist.

Optisch macht sich dies durch ein ganzes Paket von Aerodynamikkomponenten bemerkbar. Ein tief heruntergezogener Frontspoiler, breite Seitenschweller, eine Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel und eine voluminöse Heckschürze mit integrierten Auspuffblenden lassen den CLS noch dynamischer erscheinen.

Um den fünf Liter großen V8 unter der Motorhaube leistungsmäßig an die gestärkte Optik anzupassen, wird ein Kompressor an das 306 PS starke Serien-Aggregat adaptiert. Als Resultat stellen sich 100 Zusatz-PS ein.

Um ein Optimum an Fahrvergnügen zu realisieren, wurde gleichzeitig ein Sportfedernsatz konstruiert, der den CLS um 30 Millimeter absenkt. Ergänzend können Leichtmetallräder in den Größen 9x19 und 10x19 Zoll oder in den Dimensionen 9x20 und 10x20 Zoll.

Bei der Interieur-Gestaltung gibt sich Lorinser ganz kundenorientiertund agiert ganz nach dem Motto "Geht nicht, gibt es nicht!".

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV Erlkönig Dacia Duster Prototyp (Alpine SUV) Mysteriöser Dacia Duster Elektro-Prototyp Testet Renault hier ein Alpine-E-SUV? Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken