Lorinser L 55 RS

CLS-Förderung

Foto: Lorinser

Mehr Leistung für den Mercedes CLS war die jüngste Aufgabenstellung für den Tuner Lorinser. Mit dem CLS L 55 RS hat der Mercedes-Spezialist sein Soll erfüllt.

Auf Basis des CLS 500 mit serienmäßig 388 PS und 530 Nm Drehmoment entstand der RS mit 460 PS und 585 Nm. Quelle für den Leistungssprung ist eine geänderte Motorsteuerung als auch flankierende, mechanische Maßnahmen. So kommen spezielle Nockenwellen, bearbeitete Zylinderköpfe sowie eine angepasste Abgasanlage mit neuem Krümmer zum Einsatz. Dieser reicht die Abgase zu den Endschalldämpfern mit je zwei Endrohren weiter. Der Motor an sich schmückt sich mit einer Carbonblende.

Die Karosse wird mit einem neuen Spoilerstoßfänger mit integrierten Nebelscheinwerfern, Seitenschwellern und einer Heckschürze plus Heckspoilerlippe auf sportlich getrimmt.

Ein weiterer Blickfang sind die 20 Zoll großen Leichtmetallräder. Konsequent setzt sich der sportliche Eindruck im Innenraum fort: Einstiegsleisten mit blauer Beleuchtung , ein Sportlenkrad sowie Carbonapplikationen sorgen hier für das entsprechende Ambiente.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote