Lorinser

Otto-Power für Mercedes

Foto: Lorinser

Ein deutliches Power-Plus bietet der Tuner Lorinser mit seinen neuen Leistungskits für alle Mercedes-Otto-Motoren. Egal ob Vier-, Sechs-, Acht- oder Zwölf-Zylinder unter der Haube pochen.

Vierzylinder mit 218 PS

Schon bei den 200er Kompressor-Motoren beträgt der Leistungszuwachs durch eine veränderte Riemenscheibe und dem Lorinser-Zusatzsteuergerät 34 PS. Neben 218 PS sind zudem 45 Newtonmeter mehr Drehmoment vorhanden und modellabhängig bis zu fünf km/h mehr Topspeed drin.

305 PS aus sechs Zylindern

Eine Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 270 km/h erfahren die 350er-Mercedes-Modelle durch ein neue Nockenwelle und ein modifiziertes Motorsteuergerät. Aus 272 Serien-PS werden so 305 PS und mit 380 Newtonmeter Drehmoment nach dem Lorinser-Eingriff, liegen auch 30 Newtonmeter mehr an.

V8 steigern sich stufenweise

Bei den Achtzylindern ohne Allradantrieb greift Lorinser zur Leistungssteigerung per Motorsteuerung sowie einer komplett neuen Abgasanlage und Carbon-Luftfilterabdeckung. Das Ergebnis sind 420 PS, 565 Newtonmeter und eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h. Ergänzt um eine veränderte Nockenwelle steigt die Höchstgeschwindigkeit auf 280 km/h und 435 PS stehen zur Verfügung. Die Obergrenze für S und CL 500 legt Lorinser bei 300 km/h mit 460 PS und einem Maximal-Drehmoment von 585 Newtonmeter fest. Dafür werden zusätzlich noch die Zylinderköpfe bearbeitet.

Alle Zwölf leisten zusammen 630 PS

Nur eine Leistungssteigerung gibt es beim Winnender Tuner für die Biturbo-Fahrzeuge. Die Zwölfzylinder werden vom Werk mit 517 PS und 830 Newtonmeter ausgestattet und verlassen Lorinser mit 630 PS. Das Drehmoment muss dabei auf 1.015 Newtonmeter begrenzt werden um die Antriebskomponenten nicht zu überbelasten. Abgeregelt wird auch die Höchstgeschwindigkeit, allerdings erst bei 330 km/h. Möglich sind diese Werte durch modifizierte Motorsteuerung, erhöhten Ladedruck, neue Kraftstoffeinspritzung und einer neuen Abgasanlage.

Neues Heft
Top Aktuell Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Beliebte Artikel 01/2017 VW I.D. Buzz VW I.D. Buzz kommt 2022 Elektrischer T1 wird gebaut VW I.D. VW-Zukunfts-Strategie Erst SUV, dann Elektroautos
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Preziosen unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte