Lumma Mercedes G-Klasse G 63 Lumma
SUV

Sechs Endrohre am G 63: Lumma tunt die G-Klasse

Lumma Mercedes-AMG G 63 Mehr Sidepipes für den G

Tuner Lumma stockt die G-Klasse auf, auch wenn der Mercedes als G 63 schon recht proper da steht. Es hagelt mehr Karbon und mehr Sidepipes.

Wie ein Auto performt hängt mitunter davon ab, mit wie viel Gegendruck die Abgase zu kämpfen haben – je weniger desto besser. Die Mercedes G-Klasse kommt als G 63 serienmäßig mit zwei Sidepipes auf jeder Seite daher. Gibt man das Auto zu Tuner Lumma in die Nachbehandlung, rollt es anschließend mit drei Endrohren auf jeder Seite vom Hof. Bringt das den entscheidenden Vorteil? Eher nicht – denn mit Blick auf der Bauteil sehen wir, dass es sich lediglich um eine Abzweigung am vorderen Rohr handelt. Entsprechend geht es hier also um die martialische Optik und weniger um eine Leistungssteigerung.

Lumma Mercedes G-Klasse G 63
Lumma
Hier geht es mehr um Optik als um Performance - die Sidepipes von Lumma.

Brutal in jeder Farbe

Gut, bei dem Stichwort „martialisch“ denken vermutlich ohnehin nicht wenige an die G-Klasse. Insofern passt das ja ganz gut zusammen. Dazu verbaut Lumma Karbon. Jede Menge Karbon. Motorhaube, Reserverad-Abdeckung, Dachkanten-Spoiler, Spiegelkappen – alles aus Kohlefaser. Zusammen mit einer schwarzen Lackierung bleiben dererlei Veredelungen aber dennoch hintergründig dezent. Ein Element am Auto gibt es aber, das selbst schwarz lackiert alles andere als dezent ist.

Die Rede ist von den immensen 23-Zoll-Felgen, die sowohl in silber als auch in schwarz zu haben sind. Das flächige Design lässt die Räder dabei noch üppiger wirken, als sie ohnehin schon wären. Die Wirkung der aufgestockten Sidepipes muss daran erstmal vorbeikommen. Sollte das nicht gelingen, und Sie ertappen sich dabei, wie Ihre Augen immer wieder auf den 23-Zöllern landen, behalten Sie sich eins im Kopf: Unter den Trittbrettern ist noch jede Menge Platz – Lumma könnte da auch über zehn Endrohre anbringen.

Lumma Mercedes G-Klasse G 63
Lumma
Selbst in schwarz sind die 23-Zoll-Räder ein ziemlicher optischer Brecher.

Fazit

Ähm, bitte nicht noch mehr Sidepipes dranhängen. Tuning ist häufig ein schmaler Grat zwischen beeindruckend und beeindruckend lächerlich. Nicht zuletzt weil meistens jede Menge Handarbeit in so einem Umbau steckt, wäre es doch schade, wenn die Leute zu Schluss drüber lachen.

Mercedes G-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes G-Klasse
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Hyundai Bayon
Fahrberichte
VW ID.6 Teaser
Neuheiten
Toyota BZ EV
Neuheiten
Mehr anzeigen