Manhart GLR 700 Manhart Performance
Manhart GLR 700
Manhart GLR 700
Manhart GLR 700
Manhart GLR 700 5 Bilder

Manhart GLR 700

700 PS für das GLC Coupé

Manhart Performance hat sich dem Mercedes-AMG GLC Coupé angenommen und dem SUV eine Leistungssteigerung auf 700 PS verpasst. Auch Motorsound und Optik hat der Tuner nachgeschärft.

Mit 510 PS und 700 Nm Drehmoment verlässt ein Mercedes-AMG GLC 63 S Coupé üblicherweise die Affalterbacher Produktionshallen. Das SUV-Coupé ist also bereits werksseitig alles andere als schwachbrüstig. Tuner Manhart wollte trotzdem wissen, welches Potential im Vierliter-Biturbo-V8 steckt und hat dafür mächtig an der Leistungsschraube gedreht.

Der Name GLR 700 lässt bereits durchblicken, was möglich ist: Dank neuer Turbolader und einem neuen Ansaugsystem sowie Verbesserungen am Ladeluftkühler und der Einspritzung erhöht Manhart die Leistung um 190 auf 700 PS. Das maximale Drehmoment wächst auf satte 908 Nm. Damit die Kraft auch in einem verbesserten Vortrieb resultiert, hat Manhart zusätzlich die Neungang-Automatik des AMG überarbeitet.

In 7,8 Sekunden von 100 auf 200 km/h

Die Wirksamkeit von Tuningmaßnahmen wird in der Szene üblicherweise beim Sprint von 100 auf 200 km/h gemessen. Dem Manhart GLR 700 soll das in 7,8 Sekunden gelingen – zwei Sekunden eher als dem Serienmodell. Bei idealen Bedingungen sollen sogar 7,5 Sekunden möglich sein.

Für standesgemäßen Motorsound verpasst Manhart dem GLC Coupé eine Sport-Abgasanlage aus Edelstahl. Da es sich beim GLR 700 um ein Export-Fahrzeug handelt, konnte sich der Tuner „richtig austoben“ und ein paar Catless-Downpipes einbauen, was für ein regelrechtes Klanggewitter sorgen soll.

Um auch optisch maximal sportlich unterwegs zu sein, rollt der GLR 700 auf 21-Zoll-leichtmetallrädern mit mattschwarzer Lackierung. Gelbe Akzente und die Folierung aller Chromelemente in Schwarz setzen den Manhart-GLC weiter vom Serienfahrzeug ab.

Seinen Kunden bietet Manhart das GLR-Paket in drei verschiedenen Ausführungen an, die in der Leistungssteigerung variieren.

Fazit

Die Leistungskur des GLC 63 S Coupé um 190 auf satte 700 PS zeigt Wirkung: Der Manhart GLR 700 soll in 7,8 Sekunden von 100 auf 200 km/h beschleunigen – angesichts von über zwei Tonnen Leergewicht klingt das beinahe absurd.

Oberklasse Tuning Manhart MH8 600 BMW 8er Manhart MH8 600 Powernachschlag für den BMW M850i

Der Tuner bringt den M850i auf das Leistungsniveau des M8.

Mercedes GLC
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes GLC
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Audi E-Tron 55 Quattro Advanced, Jaguar I-Pace HSE, Mercedes EQC, Tesla Model X Maximale Reichweite, Exterieur
BMW X5 xDrive 30d, Mercedes GLE 350 d 4Matic, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Hyundai Tucson 2.0 CRDi, Opel Grandland X 2.0 D, Exterieur
Tests