Manhart MH2 630 (Basis BMW F87 M2 Competition) Manhart
Manhart MH2 630 (Basis BMW F87 M2 Competition)
Manhart MH2 630 (Basis BMW F87 M2 Competition)
Manhart MH2 630 (Basis BMW F87 M2 Competition)
Manhart MH2 630 (Basis BMW F87 M2 Competition) 19 Bilder

Manhart MH2: BMW M2 Competition mit 630 PS

Manhart MH2 630 630 PS im Bug und die Besatzung im Käfig

BMW selbst ist mit dem neuen M2 im finalen Entwicklungsstadium. Welches Potenzial im alten 2er mit M-Label und Competition-Zusatz steckt, zeigt Tuner Manhart mit dem MH2 630, der auch für den Track-Einsatz gerüstet ist.

Der BMW M2 markiert seit 2015 die Spitze der 2er-Baureihe. 2018 legte die Competition-Variante noch 40 PS drauf. 2022 bringt BMW den neuen M2 an den Start. Bevor dieser aber zu den Kunden rollt, haut Manhart mit seiner MH2 630-Version auf Basis des Typs F87 noch ordentlich einen raus.

Plus 220 PS für den Sechszylinder

Manhart MH2 630 (Basis BMW F87 M2 Competition)
Manhart
Neue Turbos machen dem Sechszylinder Beine.

Wie immer ist die 630 im Modellnamen bei Manhart nicht nur irgendeine Zahl, sondern markiert den Output des Reihensechszylinders. Der beachtliche Sprung von serienmäßig 410 PS und 550 Nm auf 630 PS und 750 Nm gründet auf neuen Turboladern in Kombination mit einem optimierten Ladeluftkühler und einer neu abgestimmten Motorsteuerung. Wo viel rein geht, muss auch viel raus – dafür ergänzt Manhart eine neue Edelstahl-Sportabgasanlage mit Klappensteuerung. Die Downpipes präsentieren sich Katalysator-frei, die Abgasreiniger wandern in ein neues Verbindungsrohr. Am Heck schmücken vier mit Carbon ummantelte 90-Millimeter-Endrohre die neue Abgasanlage.

Um die 220-Mehr-PS immer sicher einfangen zu können, wandert an der Vorderachse die Bremsanlage aus dem M4 GT4 mit Sechs-Kolben-Sätteln auf 380-Millimeter-Scheiben unter das M2-Blech. An der Hinterachse vertraut Manhart auf die Serienkomponenten.

Im Sinne der Track-Tauglichkeit führt ein 3-Way-Clubsport-Gewindefahrwerk aus dem Hause KW zur optimalen Straßenlage. Zusätzlichen Grip liefern extrem griffige Michelin-Sportpneus in den Dimensionen 265/35 und 295/30 auf neuen 19-Zoll-Alufelgen.

Manhart MH2 GTR BMW M2 CS Tuning
Tuning

Zubehör von BMW, Käfig für die Passagiere

Für einen noch sportlicheren Look greift Manhart ins BMW-Zubehörregal und schnappt sich hier einen Frontspoiler, Seitenschweller-Ansätze und einen Diffusor aus dem M Performance-Programm. Die Teile glänzen allesamt mit einer Sichtcarbon-Oberfläche. Zulieferer Schmiedmann steuert noch eine neue Motorhaube aus Aluminium bei. Der große Heckspoiler wiederum verrichtet sonst seinen Dienst auf dem Heck des BMW M235i Racing.

Manhart MH2 630 (Basis BMW F87 M2 Competition)
Manhart
Fondsitzanlage raus und Käfig rein.

Rennwagen-Feeling pur breitet sich im Innenraum des MH2 630 aus. Der Fond ist leergeräumt, stattdessen gibt es einen weit verzweigten Überrollkäfig. Dieser dient auch der Befestigung der Schroth-Motorsport-Gurte, mit denen sich die Insassen in ihren Recaro Sportster CS-Sitzen verzurren. Die Gänge werden per Carbon-Schaltwippen am Lenkrad nachgelegt. Weiteres Carbon findet sich in Form von Applikationen auf der Mittelkonsole. Für Racer wichtige Zusatzinformationen liefert ein Awron-Zusatzdisplay, das die Belüftungsdüse rechts vom Lenkrad ersetzt. Nicht fehlen dürfen selbst in einem solchen Track-Tool Fußmatten mit dem Tuner-Logo.

Abgerundet wird auch diese Manhart-Kreation durch eine schwarze Lackierung in Kombination mit einem goldfarbenen Dekorsatz und neuen Schriftzügen.

Umfrage

149837 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

BMW steht mit dem neuen M2 kurz vor der Markteinführung, da bringt Manhart nochmal eine Version, die auch den kommenden Werkswagen in den Schatten stellen dürfte. 630 PS und 750 Nm sorgen im MH2 630 für reichlich Fahrdynamik.

Kompakt Tuning Abt Audi RS3 Abt Audi RS3 (2022) Hochgeschraubt auf 460 PS

60 Extra-PS für den Fünfzylinder, optional sind über 300 km/h drin.

BMW 2er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 2er