Manhart Mini F 300

Mini F56 JCW bekommt 300 PS verpasst

Manhart F 300 Mini 8 Bilder

Die Tuner von Manhart aus Wuppertal haben sich dem neuen Mini John Cooper Works F56 angenommen. Das Resultat: Der Kleinwagen hat jetzt 300 PS unter der Haube.

Unter der Haube des Mini F56 JCW arbeitet ein 2.0-Liter-BMW-Motor. In zwei Stufen wird die Leistung gesteigert. In Stufe eins geht es von serienmäßigen 231 PS und 320 Nm auf 275 PS und 435 Nm (1.773,10 €). In der zweiten Stufe sind dann 300 PS bei maximal 470 Nm drin (3.270,12 €). Dazu gab es von Manhart eine neue Motorabdeckung, einen neuen Ladeluftkühler und eine neue Downpipe (593,81 €). Neben einem KW-Gewindefahrwerk wurde noch eine Carbon-Domstrebe verbaut.

Manhart F 300 Mini
Der getunte Mini ist auf 8x19-Zoll-Multispoke-Felgen unterwegs.

Alcantara im Inneren

Im Inneren entschieden sich die Tuner für eine Alcantara- und Lederausstattung mit Alcantara-Lenkrad inklusive Zwölf-Uhr-Markierung (5.831 € komplett). Den Kontakt zur Straße stellt der modifizierte Mini auf Pneus der Dimensionen 215/35 ZR 19 und Multispoke-Felgen in 8x19 Zoll her (Komplettradsatz ab 2.844,10 €). Um den leistungsgesteigerten Flitzer adäquat ausatmen zu lassen, wurde dem Manhart F 300 eine Klappenauspuffanlage spendiert (1.783,81 €). Das Exterieur wird letztlich noch durch einen goldfarbenen Dekorsatz veredelt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote